Anzeige

Mittelhessencup gastiert in Gießen

Mittelhessencup
GIESSEN – Der Mittelhessencup, die Rennserie des Radsportbezirk Lahn, fährt am Donnerstag (03.10.13) ihr Finale auf dem Gelände der Kreisverwaltung in Gießen aus.

Mittelhessencup

Am Donnerstag (03.10.13) in Gießen: Der Mittelhessencup des Radsportbezirk Lahn. Archivfoto: Stapel

Traditionell geht in den ersten Tagen des Oktobers die Wettkampfsaison der Straßenradsportler zu Ende und so fällt jetzt mit den ersten Blättern auch der Hammer im Mittelhessencup des Radsportbezirk Lahn. Am Donnerstag dreht die Rennserie für Jedermann ein letztes Mal ihre Runden.

Anzeige
Anzeige

Im Kreis vor Kreisverwaltung

Auf dem Gelände der Kreisverwaltung, am Riversplatz in der Gießener „Automeile“ werden die letzten Wertungspunkte für die mittelhessische Radrennserie ausgetragen. Vollkommen flach, aber mit 550 Metern relativ kurz ist der Rundkurs der von den Radsportlern mit und ohne Rennlizenz befahren wird. Dementsprechend angepasst wurden die einzelnen Startklassen und deren Zusammensetzung.

Fünf Starts für Finalrennen

Um 9 Uhr starten zunächst Schüler, Jugendfahrer und die Seniorenklasse IV in ihr maximal 30 Runden langes Rennen um den Preis von Delta-Bike Sports. Gegen 10 Uhr gehen dann Männer, Frauen, Schüler und Senioren ohne Rennlizenz im „ACTON – Individual SPORTSWEAR“-Cup auf Platzierungs- und Punktejagd für die abschließende Gesamtwertung. Vogel – Karosserie und Lack übernimmt das Patronat für das Rennen der Seniorenklasse III, Junioren, Frauen, das gegen 11 Uhr startet. In einem eigenen Rennen ab circa 12: 15 Uhr sind diesmal die Seniorenfahrer I und II unterwegs. 100 Runden stehen zum Abschluss des Renntages und des Mittelhessencups im Rennen der U23- und Elitefahrer an, die im Pizza-Mouse-Cup um die letzten Wertungspunkte und um den finalen Gewinn des Führungstrikots kämpfen.

Aus Alternative wuchs Idee

Ausrichter des Abschlussrennens ist die Radfahrervereinigung 1904/27 Gießen-Kleinlinden, die damit dem Wunsch des Radsportbezirk Lahn nach einem Finalrennen in Gießen nachkommt. „Der Mittelhessencup richtet seine Rennen mit etwas einfacheren Mitteln aus, da dadurch der Aufwand seiner Renntage auch von kleineren Vereinen gestemmt werden kann“, beschreibt Rennsport-Fachwart Stephan Dietel den Unterschied zu anderen Veranstaltungen des Vereins, der die Rennstrecke am Riversplatz bei der Suche nach einer Alternative zum acht Mal ausgetragenen Uni-Radrennen fand. „Stadt und Landkreis Gießen unterstützten die Idee von Anfang an“, freut sich Fachwart Dietel. Mit dem letzten Zieleinlauf gegen 15.30 Uhr geht dann aber auch für den Mittelhessencup die Freiluftsaison erst einmal zu Ende. (sd)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing