Morgendliche Fahrrad-Fahrt wird belohnt

GIESSEN – Wer am Dienstagmorgen (23.04.) in der Stadt Gießen mit dem Fahrrad unterwegs ist, könnte von städtischen Mitarbeitern oder deren Gehilfen gestoppt werden. Der Grund könnte dann ein sehr freudiger sein.

Zusammen mit Partnern verteilt die Universitätsstadt Gießen am Dienstag (23.04.) im morgendlichen Berufsverkehr kleine Geschenke an Fahrradfahrer.

„Mobilität per Rad hat viele Vorteile, nicht nur für Radler, sondern auch für die Stadtgesellschaft und die Umwelt. Deshalb soll der Anteil des Radverkehrs in Gießen gesteigert werden. Bei allen, die heute schon mit dem Fahrrad unterwegs sind, möchte sich die Universitätsstadt bedanken.“, heisst es in einer Pressemitteilung. Die Aktion findet statt solanger der Vorrat reicht.

Wo genau die kleinen Aufmerksamkeiten verteilt werden, bleibt selbstverständlich ein Geheimnis. Auf den größeren Einfallstraßen in die Innenstadt und auf den Hauptverkehrswegen der Fahrrad-Pendler dürfte man aber sehr gute Chancen haben. (sd/pm)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing