MTB-BL: Noah Jung mit Fingerzeig im Finale

[Dieser Artikel benötigt eine Lesezeit von circa 1 Minute]

TITISEE-NEUSTADT –  Noah Jung von der RSG Gießen und Wieseck hat die Mountainbike-Bundesliga mit einem Achtungserfolg beendet: In Titisee-Neustadt stand er als Dritter zum ersten Mal auf dem Bundesliga-Podium und wurde Vierter in der Gesamtwertung.

Mit einem besonders starken Antritt war Noah Jung im Trikot des Team DELTA-BIKE.DE in das letzte Bundesligarennen der Juniorenklasse gestartet.

Zwar musste er zum Ende der ersten von sechs Runden die Führung wieder abgeben, doch im Rennverlauf kämpfte er sich von Platz fünf wieder auf Rang drei vor, den er bis ins Ziel verteidigte und damit zum ersten Mal einen Podiumsplatz in der Mountainbike-Bundesliga einfuhr. Damit beendete der Wiesecker die Bundesliga-Gesamtwertung auf Rang vier.

Jungs Teamkollege auf dem Landeskader, Moritz Schäb vom TGV Schotten/Team HWG Gedern, sicherte sich den Tagessieg und die Gesamtwertung vor dem Deutschen- und Vize-Weltmeister Leon Kaiser vom MSV Essen-Steele/Team Bulls. (sd/pm | Foto: Stephan Dietel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige