Noah Jung: dritter Sieg mit Streckenrekord

BAD SALZIG – Auf der Kurzdistanz des 9. sebamed Bike Day in Bad Salzig gelang Noah Jung von der RSG Gießen und Wieseck (Team DELTA-BIKE.DE) mit einem neuen Streckenrekord der dritte Gesamtsieg in Folge.

Am Sonntag (26.08.) konnte der Wiesecker U19-Mountainbiker Noah Jung beim 9. sebamed Bike Day in Bad Salzig einen weiteren Erfolg verbuchen. Im Rahmen seiner Vorbereitungen auf die letzten bevorstehenden XCO-Rennen der Saison, startete Jung mit rund 200 weiteren Teilnehmern, darunter auch Vereinskollege Perci Fügert, auf die Kurzdistanz über 29 Kilometer (750 Hm). Nach der Startphase konnte sich Jung direkt im Vorderfeld behaupten und versuchte mit einer Tempoverschärfung am ersten steilen Anstieg eine Lücke zu reisen. Im weiteren Rennverlauf gelang ihm die entscheidende Attacke um sich von seinen Mitstreitern abzusetzen. Noah Jung bewies im Ziel mit zwei Minuten Vorsprung auf seine Verfolger nicht nur eine konstante Stärke, sondern freute sich mit einer Fahrtzeit von 1:06 Stunden zugleich über die Aufstellung eines neuen Streckenrekordes. Es ist sein dritter Gesamtsieg in Folge über die Kurzstrecke des sebamed Bike Day. In der Gesamtwertung schaffte es Marius Theisen (Radon Jentschura Bike Team) auf den zweiten Platz vor Simon Happel (Team Kern-Haus). Perci Fügert von der RSG Gießen und Wieseck (Team Krumme Speiche) erreichte das Ziel in einem dichten Fahrerfeld auf dem zweiten Platz seiner Altersklasse U19.

Für Noah Jung liegt der Focus nun auf den letzten Rennen der internationalen MTB Bundesliga im September. Zum Abschluss seiner bislang erfolgreichen Saison möchte er am Feneberg Bike Marathon (06.10.) in Oberstdorf teilnehmen. Dort erwarten Jung auf der Langdistanz 2.000 Höhenmeter verteilt auf 60 Kilometer. (thj/mst | Foto: Thorsten Jung)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige