Punkte und Podiumsplätze in Hanau

HANAU – Frische Punkte für den Nachwuchs im Straßenradsport: Beim Radrennen in Hanau holten sich auch einige Mittelhessen nochmal Wertungspunkte für den Sparkassenversicherung-Fördercup, die Rennserie im Hessischen Radfahrerverband.

1,7 Kilometer lang war der Rundkurs im Hanauer Gewerbegebiet Nord beim „10. Radrennen in Hanau“, das die Radsportgemeinschaft Frankfurt ausrichtete.

In der Schülerklasse U11 kam Tim Nissel von der RV Gießen-Kleinlinden auf Platz zwei. Sein Vereinskollege Paul Koch wurde Vierter. Im Gesamtklassement des SV-Fördercups liegt Nissel derzeit auf Platz drei. Erneut Nissel findet man auf Gesamtrang zwei der Schüler U13 mit Bruder Tim Nissel, der in Hanau aber krankheitsbedingt fehlte. Dafür vertraten seine Vereinskollegen, Kimi Tjark Dauber und Samuel Möller, mit Platz vier und neun im Tagesergebnis dieser Klasse die Kleinlindener Farben. Arvid Koop kam bei den Schülern U15 auf Platz acht und belegt derzeit Gesamtrang zehn in der hessischen Nachwuchs-Rennserie.

Podium für Paula Weg

Im Rennen der Jugend U17 machte Jehu Hinder von der RSG Buchenau als Sechster auf sich aufmerksam und festigte damit Rang drei in der Gesamtwertung. Der Sprung auf das Hanauer Podium gelang seiner Vereinskollegin Paula Weg mit Platz drei im Tagesergebnis. Auf Platz 17 der Männer B-/C-Klasse komplettierte Stefan Wahner von der RSG Gießen und Wieseck die mittelhessische Tagesbilanz. (sd | Fotos: Martin Nissel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige