Anzeige

Punktlandung für Noah Jung

WEISSENFELS – Vergangenes Wochenende holte sich Noah Jung von der RSG Gießen und Wieseck seinen ersten UCI-Weltranglistenpunkt als U23 Fahrer. Er belegte beim Weißenfelser MTB Event den fünften Platz im C3 Rennen der Elite.

Anzeige
Anzeige

Nach zwei siegreichen Mountainbike Marathonrennen startete Noah Jung am Sonntag (15.09.) wieder bei einem Cross Country Rennen. Seine Reise führte zum Weißenfelser MTB Event nach Sachsen-Anhalt. Das C3 dotierte UCI-Rennen musste der 19-jährige Wiesecker in gleichgestellter Wertung in der Elite Klasse antreten. Vor Jung lagen sieben Runden auf einer 3,4 Kilometer Strecke mit 115 Höhenmetern, verteilt auf vielen kurzen Anstiegen mit engen rasanten Abfahrten. Vom Start weg befand sich der U23 Fahrer aus dem Team von DELTA-BIKE.DE in der Top Zehn. Auf Platz sieben liegend richtete sich das Augenmerk auf eine Top Fünf Platzierung, denn nur die schnellsten fünf erhalten die begehrten UCI Weltranglistenpunkte. In einer Gruppe um Platz zwei bis sechs fuhr Jung in die letzte Runde ein. Eine Tempoverschärfung um Platz zwei und drei spaltete seine Gruppe. Dennoch konnte er sich weiterhin in der Verfolgung behaupten und im Ziel über einen fünften Platz freuen. Der Rückstand auf den Sieger, Silas Graf (Conway Factory Team), betrug nur 1:42 Minuten. Noah Jung ist mit seinem Ergebnis äußerst zufrieden. Als U23 Fahrer kassierte er im Rennen der Elite einen bedeutsamen UCI-Weltranglistenpunkt.

Im Rennkalender folgen die beiden letzten Rennen der internationalen MTB Bundesliga in Freudenstadt (22.09.) und Titisee-Neustadt (28.09.), sowie der Dünsberg Bikemarathon (29.09.) als Heimrennen am Tag nach dem Bundesliga Finale.

(Text: mst/nj | Archivfoto: Erwin Mengel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing