RAD-DM: Victor Brück in Ausreißergruppe

EINHAUSEN – Das Duell um die Deutsche Meisterschaft im Straßenrennen der Männer Elite ist eröffnet. Mit Victor Brück und Tim-Jonas Reuß sind zwei Mittelhessen mit ihren Teams dabei. Brück begann die Meisterschaft direkt in einer Ausreißergruppe.

Dass das Fahrerfeld mit drei Minuten Verspätung in die Meisterschaft gestartet ist, dürfte am Ende keine Rolle spielen. Der Weg zur Deutschen Meisterschaft der Männer Elite ist zwar vollkommen flach, aber mit 228 Kilometern auch weit. Die hochsommerlichen Temperaturen im südhessischen Einhausen dürften das Rennen auch ohne Anstiege schwer machen.

Für den Burkhardsfeldener Victor Brück vom Herrmann Radteam stellt die Renndistanz keine große Herausforderung dar: „Durchfahren ist hier ein Muss. Man muss sehen, wie sich das Rennen entwickelt – ob es zum Massensprint kommt, oder nicht. Wir schauen, dass eine Gruppe entsteht. Dann heisst es, das Team zu präsentieren“, gab uns der Mittelhesse kurz vor dem Start einen Einblick in die Ausrichtung seiner Mannschaft. Tim Jonas Reuß vom Team Hessen-Frankfurt-Opelit hatte da schon eher Sorge: „Das ist mein bisher längstes Rennen. Ab Kilometer 150 dürfte es schwer für mich werden. Und ich bin gestern schon ein Rennen gefahren“, sagte uns der Niddaer kurz vor der Fahrervorstellung.

Brück beginnt in Ausreißergruppe

Vom Start weg schlugen die 230 Fahrer mit einem Stundenmittel um 50km/h ein sehr hohes Renntempo an. Dabei konnten Victor Brück und sein Team ihre Taktik bereits in die Tat umsetzten: Bei den ersten Ausreißerversuchen waren sie stets vertreten und hatten damit schon in der zweiten Runde Glück: Acht Fahrer konnten sich absetzten und ihren Vorsprung rasch ausbauen. Das Herrmann Radteam ist mit Victor Brück vertreten, was die hessischen Radsportfans an der Strecke besonders erfreuen dürfte. Marc Dörrie (Lotto-Kern Haus), Sven Reutter (Heizomat rad-net.de), Marc Clauss (Dauner D&DQ Akkon), Victor Brück (Radteam Herrmann), Raphael Freienstein (Embrace the World), Josh Falk Mechsner (SchnelleStelle Ur-Krostitzer), Luke Derksen (Sportforum Düsseldorf/Kaarst-Büttgen), Patrick Nagler (Triebwerk) konnten ihren Vorsprung nach 72 Kilometern auf 4:50 Minuten ausbauen. Der Zieleinlauf wird gegen 15:30 Uhr erwartet. (sd | Foto: Lukas Hoch)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing