Anzeige

Radball: Krofdorf startet schwach in Oberliga-Saison

NAUROD – Das Radball-Oberliga-Team des RSV Krofdorf-Gleiberg hat mit schwachem Start die neue Saison begonnen.

Anzeige
Anzeige

Dass es so schlecht laufen würde hatte sich die Mannschaft mit Steven Johncox und Ersatzspieler Björn Boller nicht vorgestellt. Klar war von vornherein, dass es schwer werden würde ohne den etatmäßigen Stammspieler Philip Schäfer in der höchsten hessischen Klasse mithalten zu können.

Nicht allzu viel ging zusammen, es fehlte das Spielverständnis untereinader. Jeder spielte scheinbar für sich alleine und das wurde gnadenlos bestraft von den eingespielten Mannschaften.

Nach zwei deftigen Niederlagen hatte man sich einigermaßen zusammengerauft und konnte gegen die jungen Nauroder wenigstens einen Punkt ergattern; verlor aber wiederum das letzte Spiel durch Unkonzentriertheit völlig unnötig. Noch stehen fünf Spieltage aus, die dann in Stammbesetzung stattfinden und das Saisonziel, mit einem Platz unter den ersten drei zu stehen, möglich machen sollten. (mw)

Stand in der Tabelle

1. GSV Baunatal 1, 10 Punkte
2. RVW Naurod 1, 10 Punkte
3. RC Worfelden 1, 9 Punkte
4. SV Nordshausen 2, 8 Punkte
5. GSV Baunatal 3, 7 Punkte
6. SV Eberstadt 2, 6 Punkte
7. GSV Baunatal 2, 5 Punkte
8. VC Darmstadt 1, 4 Punkte
9. RSV Heddernheim 1, 4 Punkte
10. RSV Heddernheim 2, 4 Punkte
11. TuS Mengeringhausen 1, 3 Punkte
12. RSV Krofdorf 3, 1 Punkt
13. GSV Baunatal 4, 0 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing