Radcross-Meisterschaft überraschend abgesagt

GIESSEN – Die Vorfreude dauerte nur wenige Tage: Kurz nachdem die offizielle Ausschreibung erschienen war, musste die für den 18. November geplante Radcross-Bezirksmeisterschaft des Radsportbezirk Lahn wieder abgesagt werden.

„Leider habe ich heute keine guten Neuigkeiten: Die ausgeschriebene BZM Cross (…) muss leider aus organisatorischen Gründen abgesagt werden. Leider wird es deshalb dieses Jahr keine Bezirksmeisterschaft Cross geben. Die Absage fällt uns nicht leicht, jedoch konnte in den letzten Wochen keine Lösung gefunden werden, daher ist der Schritt unvermeidlich. Die Austragung in 2019 haben wir aber bereits anvisiert“, teilte Marius Keppler, der Rennsport-Fachwart des Radsportbezirk Lahn, auf dessen Internetseite mit.

Die Bezirksmeisterschaft im Radcross findet traditionell im November im Waldgebiet am Hangelstein bei Gießen-Wieseck statt und zählt bereits zur neuen Saison des Folgejahres. Ausrichter wäre auch in diesem Jahr die Radsportgemeinschaft (RSG) Gießen und Wieseck gewesen. Mit dem Radrennen „Rund um das Stadttheater“ im September und der wiederbelebten Bezirksmeisterschaft im Straßenrennen, die man auf einer neuen, acht Kilometer langen Runde um Burkhardsfelden austrägt, ist die RSG Gießen und Wieseck regelmäßig Ausrichter von zwei der größten Radsport-Veranstaltungen in Mittelhessen.

Die Freunde des Querfeldeinfahrens freuen sich jetzt auf die Hessenmeisterschaft im Radcross, die am 24. November auf dem Hofgut Adamstal in Wiesbaden stattfindet und bei der auch die Radsport-Verbände Rheinland-Pfalz und Saarland ihre Meister ermitteln. (sd | Archivfoto: Stephan Dietel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige