Radrennen in Hungen für Sportler ohne Lizenz

Archivfoto: RVG Rockenberg

HUNGEN – Zum neunten Mal findet am 28. Mai in Hungen das Radrennen „Rund um die Europawoche“ statt. Eine Rennklasse für Sportler ohne Rennlizenz ist mit im Programm.

Die Ausrichter, der RVG Hungen und der RVG Rockenberg, erwarten dazu wieder Radsportler aus dem ganzen Bundesgebiet. Der flache Rundkurs mit einer breiten Zielgeraden ist komplett für den Verkehr gesperrt und bietet ideale Voraussetzungen für schnelle und spannende Rennen.

Neben den beiden Rennen für Lizenzfahrer der Seniorenklassen 2, 3 und 4 um 12.30 Uhr und der Elite B/C-Klasse um 14 Uhr, können sich um 11 Uhr auch Frauen ohne Lizenz (über 20 Runden = 28km) und Männer ohne Lizenz (über 25 Runden = 35km) messen. Das Rennen für Jedermann/-frau zählt in diesem Jahr zur Rennserie des „Stringendo Bike Cup“ und ist durch wertvolle Sachpreise für die Akteure besonders attraktiv. Gefahren wird auf Rennrädern ohne Zeitfahraufsatz und das Tragen eines Helms ist Pflicht. Nachmeldungen sind noch bis eine Stunde vor dem Start vor Ort in der Lindenallee in Hungen möglich.

Auch wer mal ein Radrennen live erleben möchte, kann dies in Hungen gut unterhalten tun. Der Rundkurs führt von der Nonnenröther Strasse über die Niddaer Strasse, die Laubacher Straße und den Tiergartenweg. (pm | Archivfoto: RVG Rockenberg)

Weitere Informationen auf www.rvg-rockenberg.de.

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing