Ihr wollt was Besonderes für die Gäste eurer Feier?

Kategorie: Bergzeitfahren

3-Etappenrennen achtbar abgeschlossen

Jehu Hinder von der RSG Buchenau. Archivfoto: Stephan Diete

WEILBURG – Mit Topten-Platzierungen in der Gesamtwertung des „15. 3-Etappenrennen für Schüler und Jugend“ haben Jehu Hinder (RSG Buchenau) und Arvid Koop (RV Gießen-Kleinlinden) in Weilburg-Odersbach auf sich aufmerksam gemacht.

Straße: Meisterschaft wechselt Austragungsort

SCHOTTEN – Der Berg an dem in diesem Jahr die Hessenmeistertitel im Bergzeitfahren vergeben werden hat dieser Tage gewechselt.

Nordhessenrundfahrt begeistert die Aktiven

Foto: Rüdiger Schmidt

KASSEL – Drei Tage Radsport bot die erste Ausgabe der Nordhessenrundfahrt. Während es zeitgleich in Mittelhessen um die Bezirksmeisterschaft ging, wurde auch von den Rennfahrern in Nordhessen in oft stark besetzen Feldern eindrucksvoller Rennsport geboten.

DM Berg in der Rhön mit Jedermannklasse

Archivfoto/Retusche: Stephan Dietel, Grafik: RC 07 Fulda

ELTERS – Am 26. August werden die Deutschen Meisterschaften am Berg in der Rhön ausgetragen. Auf der DM-Strecke in Elters bei Hofbieber werden außerdem ein Jedermann- und ein Seniorenrennen angeboten. Der RC 07 Fulda feiert damit sein 110-jähriges Bestehen.

Etappenrennen Höhepunkt in Nordhessen

Archivfoto: Roman Völker

KASSEL – Während man in Mittelhessen am 11. Juni die Bezirksmeister der Lizenzfahrer, die Sieger im Jedermannrennen und im Nachwuchs-Fördercup ermittelt, lautet das Motto in Nordhessen „Drei Tage ohne Panne“.

RSG Placeworkers starten solide in Bundesliga

Foto: RSG Placeworkers

ATTENZELL – Knüppelhart hat die Radbundesliga der Frauen mit der Deutschen Bergmeisterschaft in Attenzell begonnen. Die Gießener RSG Placeworkers waren in guter Besetzung gestartet, zeigten sich kämpferisch und schlossen achtbar in der ersten Gesamtwertung ab.

Veredelte Trophäe für Siegerehrung

John Degenkolb. Foto: Manfred Marr

WEILBURG – Den Gesamtsiegern des „15. 3-Etappenrennen für Schüler und Jugend“ in Weilburg (15./16.07.) wird mit dem Gelben Trikot in diesem Jahr eine besondere Trophäe überreicht.

Weilburg wichtiges Pflaster im Radrennsport

Archivfoto: Gary Ciesléwicz

WEILBURG – Weilburg oder besser gesagt das dortige 3-Etappenrennen hat sich als wichtiges Pflaster im Radrennsport etabliert. Am 15. und 16. Juli steht die 15. Auflage an – mit internationaler Beteiligung auf drei anspruchsvollen Etappen.

Letztes Rennen bringt Nissel den Gesamtsieg

Tim Nissel gewint in Fulda

FULDA – Der Kleinlindener Tim Nissel hat die Gesamtwertung des Sparkassenversicherung Fördercup gewonnen und sich dabei mit einem Sieg beim Abschlussrennen in Fulda in die Saisonpause verabschiedet.

Brück fährt in Rekordzeit zum Meistertitel

Victor Brück

SCHOTTEN – Doppelsieg durch Victor Brück (RSG Gießen und Wieseck) am Hoherodskopf: Der Burkhardsfeldener ist neuer Hessenmeister im Bergzeitfahren der U23-Klasse und stellt bei seiner Siegesfahrt zugleich einen neuen Streckenrekord im Kampf gegen den Berg und die Uhr auf.

Fotos: Hoch hinaus zur Hessenmeisterschaft

SCHOTTEN – Unser Fotograf hat sich bei der Hessenmeisterschaft im Bergzeitfahren mit den Sportlern durch den dichten Nebel zum Ziel gekämpft und tolle Fotos für eine Bilderstrecke vom Hoherodskopf mitgebracht.

Showdown der Bergfahrer am Hoherodskopf

Sven Fischbach

SCHOTTEN – Die Taufsteinhütte am Hoherodskopf ist am Samstag (01.10.) Schauplatz der Hessenmeisterschaft im Bergzeitfahren, die zugleich das letzte Rennwochenende der laufenden Saison markiert. Ab 14 Uhr gehen die Lizenzfahrer auf die Strecke.

Letzte Medaille für Ron Pfeifer

Ron Pfeifer

BIEDENKOPF – Lokalmatador Ron Pfeifer (RSG Buchenau) stand beim traditionellen Bergzeitfahren zur Sackpfeife als Zweiter der Eliteklasse auf dem Siegertreppchen. Und er freute sich. Doch an kleinen Details konnte man erahnen, dass es kein gewöhnlicher Podestplatz für ihn war.

Sackpfeife wird zum „Meister-Macher“

RSG Buchenau

BIEDENKOPF – Die Sackpfeife bei Biedenkopf wird am Samstag (17.09.) zum „Meister-Macher“ wenn der Radsportbezirk Lahn seine Bezirksmeister im Bergzeitfahren ermittelt. Auch ein Rennen für Jedermann ist im Angebot.