Kategorie: Rundstrecke

RSG Placeworkers beenden RAD-BL auf Platz drei

BILSTER BERG/BAD DRIBURG – Im Abschlussrennen der Rad-Bundesliga gelang der Frauen-Elite der RSG Placeworkers zum wiederholten Mal ein zweiter Platz in der Mannschaftswertung. Drei Fahrerinnen rollten in die Top Ten.

Punkte und Podiumsplätze in Hanau

HANAU – Frische Punkte für den Nachwuchs im Straßenradsport: Beim Radrennen in Hanau holten sich auch einige Mittelhessen nochmal Wertungspunkte für den Sparkassenversicherung-Fördercup, die Rennserie im Hessischen Radfahrerverband.

Ötztaler-Wetter maximierte die Herausforderung

SÖLDEN – Nachdem es am Vortag Schnee am Timmelsjoch gab, sollte die Herausforderung zur 38. Auflage des Ötztaler Radmarathon 2018 umso größer werden, wie das Beispiel von sechs Mittelhessen im Teilnehmerfeld zeigt.

RSG Placeworkers erfolgreich in Sebnitz

SEBNITZ – Im vorletzten Rennen der Rad-Bundesliga gelang der Frauen-Elite der RSG Placeworkers ein zweiter Platz in der Mannschaftswertung. Lydia Ventker wurde nach einem knappen Zielsprint zweitschnellste Frau.

Podiumsplätze für Jan und Tim Nissel

FULDABRÜCK – Bei der 40. Auflage des Traditionsradrennens „Nacht von Fuldabrück“ konnten die Nachwuchsfahrer der RV Gießen-Kleinlinden mit Podiumsplätzen und Punkten für den Sparkassenversicherung-Fördercup glänzen.

Straße: Bundesligasieg für Brücks Mannschaft

SEBNITZ – Einen Achtungserfolg konnte das Herrmann Radteam beim Rad-Bundesligarennen in Sebnitz feiern: Mit Marcel Franz holte man den Tagessieg und auch in der Tages-Teamwertung gewann die Bundesliga-Mannschaft des Burkhardsfeldeners Victor Brück.

Nordhessen: Bezirksmeisterschaft und Podestplätze

KASSEL – Neues aus Nordhessen: Bei der Bezirksmeisterschaft im Zeitfahren lieferte man sich kürzlich ein lokales Kräftemessen im Kampf gegen die Uhr und das Regio-Team der MT Melsungen hat die nächsten Topten-Ergebnisse eingefahren.

Stadttheater: Anders und Redmers überraschen

GIESSEN – Mit Florian Anders (RSC Göppingen) im Eliterennen der C-Klasse und Simon Redmers (1. RV Stuttgart) in der KT-/A-/B-Klasse gelangen bei „Rund um das Stadttheater“ zwei Heimsiege, die auf den ersten Blick nicht als solche zu erkennen waren.

Stadttheater: Begegnungen am Streckenrand

GIESSEN – Bei insgesamt 370 Runden während des gut neunstündigen Renntages „Rund um das Stadttheater“ blieb Zeit für Gespräche am Streckenrand. Dabei trafen wir auch auf ein interessantes Gesicht aus früheren Jahren des Rennens, wie unsere Randnotizen zeigen.

Fotos: Rund um das Stadttheater 2018

GIESSEN – Ein Tag, neun Radrennen und immer wieder „Rund um das Stadttheater“. Das Team von radsportnachrichten.com war von morgens bis abends am Streckenrand im Einsatz, um die Impressionen auf und neben der Strecke festzuhalten.

Stadttheater: Heimsiege auf den zweiten Blick

GIESSEN – Heimsiege, die auf den ersten Blick nicht als solche zu erkennen waren, brachte die jüngste Auflage des Radrennens „Rund um das Stadttheater“ in Gießen hervor. Und auch die vertrauten Farben der mittelhessischen Vereine traten achtbar in Erscheinung.

Stadttheater: Das Rennen machen die Fahrer schwer

GIESSEN – Das kennt fast Jeder und einige Neue kommen am Sonntag (02.09.) hinzu: Das Radrennen „Rund um das Stadttheater“, kurz das Stadttheater-Rennen, steht in den Startlöchern. Das über neunstündige Programm bietet diesmal auch zwei Rennen für Inline-Skater.

Veranstaltungs-Tipp: 40. Nacht von Fuldabrück

FULDABRÜCK – Packende Sprints, Ausreißversuche, Überrundungen, rasante Abfahrten, enge Richtungswechsel, Spitzengeschwindigkeiten bis zu 70 km/h – das alles zeichnet die „Nacht von Fuldabrück“ seit 40 Jahren aus. Am 9. September steigt eine neue Auflage.

Axel Goers startet mit schnellstem Kilometer

ST. JOHANN i. TIROL – Starker Start von Axel Goers (RSG Gießen und Wieseck) bei der Masters WM in Sankt Johann in Tirol: Goers gewann in seiner Altersklasse den so genannten Airport-Sprint über 1.000 Meter zum Auftakt seiner drei Renntage.