Anzeige

Randnotizen vom Rennen in Rodheim

15. DMV Biebertal Mountainbike-Rennen

RODHEIM – Ganz genau hingesehen haben wir beim Mountainbike Rennen in Rodheim und entdeckten Helfer in doppelter Mission, einen falsch verstandenen Tagessieger und ein akrobatisches Pausenprogramm, wie unsere Randnotizen vom Rennen erzählen.

Anzeige
Anzeige

Platt nicht wirklich platt

15. DMV Biebertal Mountainbike-Rennen

Warm bleiben im Stand: Auf dem Rollenergometer bleiben Mensch und Maschine startklar für das nächste Duell. Foto: Dietel

Manch einer meinte bei U23-Tagessieger Christopher Platt Anzeichen von Unbehagen erkannt zu haben, als sein Vorsprung vor Senioren-Sieger Max Friedrich so schnell schmolz. „Wie er auf dem Rad sitzt zeigt mir, dass etwas nicht stimmt“, meinte selbst seine Tante Melanie Kümmel. Doch das Gespräch im Ziel zeigt auch ihr: Platt war in ausgezeichneter Verfassung und alles in bester Ordnung. „Man musst ja nicht immer am Anschlag fahren“ freute sich Platt über ein tadelloses Rennen vor heimischem Publikum.

Doppelt hilfreich

In doppelter Funktion engagierten sich zahlreiche Helfer des AMC Rodheim-Bieber bei ihrem großen Mountainbikerennen: Waren Sie am Vormittag als Helfer für Fahrer oder die Veranstaltung im Einsatz, sah man sie am Nachmittag in vielen Fällen selbst auf dem Fahrrad fahren. Dass es diesmal bereits die 15. Auflage in Folge war, merkte man der Veranstaltung deutlich an. Alles lief ruhig und routiniert ab – die Gesichter von Organisationsleiter Thomas Gerlach und Stefan Mühlich bestätigten diesen Eindruck den ganzen Tag über.

Kurze Wege

Über kurze Wege zum Rennen freute sich der heimische Mountainbike-Nachwuchs: Der Hessencup hatte die jungen Sportler in dieser Saison bereits in viele Teile Hessens geführt – Bundesnachwuchssichtungsrennen, die Nachwuchs-Bundesliga und Meisterschaften lagen teilweise weit über der Landesgrenze. Und das nächste Sichtungsrennen in Altenberg wird sie ebenfalls wieder mehr Zeit im Auto als auf dem Fahrrad verbringen lassen.

Akrobatische Pausen

15. DMV Biebertal Mountainbike-Rennen

Vorausschauend: Der Dünsberg Mountainbike Marathon markiert den nächsten Radsport-Höhepunkt in Biebertal. Foto: Dietel

Zwischen den einzelnen Wettbewerben mussten sich die Sportler im wieder warm halten, um für die nächste Prüfung gewappnet zu sein. So sah man zwischen den Slaloms und Sprints teils akrobatisch anmutende Fahrmanöver, bei denen man den Sportplatz im Team nur auf dem Hinterrad fahrend umrundete, lange Treppen mit dem Fahrrad erklomm oder sich freihändig auf dem Rollenergometer warm hielt. Als das zeigt, dass der Mountainbike Nachwuchs sehr vielseitig aufgestellt ist und weit mehr beherrscht als einzig schnell geradeaus zu fahren.

Der Berg ruft

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen – das gilt auch für die Radsportler des AMC Rodheim-Bieber. Am 05. Oktober steht mit dem Dünsberg Mountainbike Marathon bereits das nächste Großereignis im Rennkalender. Die Online-Anmeldung hat kürzlich begonnen und die Resonanz zeigt, dass die AMC-ler mit ihren Veranstaltungen auf großes Teilnehmer-Interesse stoßen und der Aufwand dafür durchaus lohnt. (sd)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing