Anzeige

Rennrad-Termine für Hessen

HESSEN – Für alle Wettkampf interessierten Straßenradsportler/innen haben wir eine vorläufige Übersicht für hessische Renntermine erstellt. Egal ob Hobby- oder Lizenzfahrer, Einsteiger oder Routinier, das Angebot in Hessen bietet für nahezu jeden Charakter ein passendes Event.

Das neue Jahr ist noch frisch und frostig. Dennoch sammelten bereits viele von euch die ersten Radkilometer unter den milden Sonnenstrahlen des Südens. Andere wiederum haben das Trainingslager noch vor sich – oder haben zu Beginn des Winters einer Eheschließung mit Swift zugestimmt. Radcrosser erlauben sich erst seit wenigen Tagen eine kurze Ruhepause, ehe die Asphalt-Saison startet.

Anzeige

Das Team von Radsportnachrichten.com erwartet gespannt die bevorstehende Saison des Straßenradsportes. Alleine die engagierten Vereine aus Mittelhessen bieten zuverlässig ein vielseitiges Programm bestehend aus Bergzeitfahren, Kriterien, Rundstreckenrennen und den hessischen Meisterschaften im Einzelzeitfahren. Wir haben für euch eine Auswahl vorläufiger Termine erstellt, die wir nachfolgend präsentieren möchten.

Saisonstart in Hessen

Die Saison der Straßenrennfahrer/innen startet am 31. März im südhessischen Einhausen mit der Eröffnung der Rad-Bundesliga für die Klassen Frauen-Elite, Junioren, Juniorinnen und Masters. Aus mittelhessischer Sicht schauen wir in Einhausen gespannt auf das Frauen-Bundesligateam „RSG Placeworkers“, die im Vorjahr den dritten Gesamtplatz der Frauen-Mannschaftswertung belegten.

Das erste Straßenrennen für alle Klassen findet voraussichtlich am 7. April im mittelhessischen Breidenbach statt. Ausrichter ist die RSG Buchenau.

Rundstreckenrennen, Kriterien und der Klassiker

Prestige trächtige Rennen und Klassiker verteilen sich auch in der kommenden Saison wieder über Hessen. Allen voraus der Radklassiker am 1. Mai in Eschborn-Frankfurt. Am Morgen vor dem Start des Profirennens erhält Jedermann die Gelegenheit seine Leistung auf original Streckenabschnitten durch die Hochhausschluchten Frankfurts und den Taunus unter Beweis zu stellen. Es wird zudem ein Wertungslauf der Rad-Bundelsiga für Junioren und Masters ausgetragen.

Weitere Möglichkeiten den Profis ganz nah zu sein, dazu selbst ein Rennen zu bestreiten, ergeben sich beispielsweise am Entega Grand Prix in Bürstadt und dem Großen Preis der Stadt Bad Homburg.

Rundstreckenrennen und Kriterien

31.03. Rad-BL, Einhausen (Frauen, Junioren, Juniorinnen, Masters)
07.04. Preis der RSG Buchenau, Breidenbach
28.04. Rund am Klosterberg, Langenselbold
01.05. Eschborn-Frankfurt (mit Rad-BL Junioren, Masters)
19.05. Rad-BL, Dautphe (Frauen, Junioren, Juniorinnen, Masters)
02.06. Rinn-Ideengarten-Rennen, Burkhardsfelden
30.07. Entega Grand Prix, Bürstadt
11.08. Großer Preis der Stadt Bad Homburg
15.09. Rund um das Stadttheater Gießen

Bergzeitfahren

27.04. BZF auf den Wingertskippel, Langenselbold
21.09. BZF auf die Taufsteinhütte, Schotten

Etappenrennen und Serien

10.04. bis 21.08. Rohloff-Cup, Nordhessen
16.06. Drei Tage ohne Panne, Fuldatal
29./30.06. 3-Etappenrennen in Weilburg-Odersbach (für U11-U17)

Meisterschaften

Die hessischen Meisterschaften zählen zu den größeren Zielen unserer aktiven Rennsportler/innen. Den hessischen Titel im Straßenrennen muss man sich jedoch in unserem benachbarten Bundesland Rheinland-Pfalz einfahren. Der bei Kaiserslautern gelegene Ort Bann ist am 5. Mai zum wiederholten Male Austragungsort der Landesmeisterschaften für Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Wenn jede Sekunde zählt, ist Stadtallendorf erneut ein für Hessen zentral gelegener Austragungsort für die hessischen Meisterschaften im Einzelzeitfahren. Wer lieber auf Zeit den Berg hinauf stiefelt, der wird sich am Eisenberg in Kirchheim-Willingshain einfinden.

Die deutschen Meisterschaften auf der Bahn sind im Velodrom Berlin gesichert. Auf der Straße ist das derzeit leider noch etwas ungewiss. Zwar steht mit dem Wochenende vom 28. bis 30. Juni ein vorläufiger Termin, aber noch kein Austragungsort fest. Ob man sich aus hessischer Sicht wieder auf Einhausen freuen darf?

Hessische Meisterschaften

05.05. HM Straße, Bann (Rheinland-Pfalz)
01.06. HM Einzelzeitfahren, Stadtallendorf
08./09.06. HM Bahn, Darmstadt
18.08. HM Bergzeitfahren am Eisenberg, Kirchheim-Willingshain

Deutsche Meisterschaften

16.06. DM Straße (Nachwuchs), offen
28. bis 30.06. DM Straße (Elite, U23), offen
07.07. DM Straße (Senioren), Görlitz
31.07. bis 04.08. DM Bahn, Berlin

Radmarathon im Breitensport

Wer in entspannter Gesellschaft lange Strecken mit dem Rad absolvieren möchte, ohne dabei auf die Zeit zu achten, der wird im Breitensport bei sogenannten Radtourenfahrten (RTF) abwechslungsreiche Veranstaltungen vorfinden. Hier werden für die jeweils absolvierte Streckenlänge Punkte vergeben, die Vereinsmitglieder sammeln können. Eine Besonderheit im Breitensport sind Radmarathon-Distanzen über 200 km, die in unserem geliebten Bundesland in der Rhön, dem Schwalmtal und Main-Taunus-Kreis zur Auswahl stehen. Sie zählen gleichzeitig in die Wertung des deutschlandweiten RADMARATHON-CUP.

Der RADMARATHON-CUP Deutschland ist eine Serie ausgewählter Veranstaltungen mit hervorragender Organisation und Service. Die beteiligten Vereine nutzen verkehrsarme und landschaftlich reizvolle Straßen in der jeweiligen Region, auf denen das Fahren richtig Spaß macht und zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Die beteiligten 20 Touren mit dem Prädikat „besonders empfehlenswert“ werden gemeinsam mit den Landesverbänden festgelegt. Als Anreiz verleiht der BDR für jeden Teilnehmer mit 5 erfolgreich absolvierten Radmarathons ein exklusives Finisher-Trikot. (Auszug der Beschreibung des Veranstalters)

Hier eine Weiterleitung auf die Webseite des Veranstalters.

(mst | Archivfoto: Matthias Steinberger)

 

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing