Anzeige

RV-Jugend bereit für die neue Saison

GIESSEN – Das erste große Zusammentreffen der Jugend der RV Gießen-Kleinlinden fand jetzt im Bürgerhaus Kleinlinden statt. Die bisher elf Fahrerinnen und Fahrer bekommen weiteren Zuwachs und haben das erste Trainingscamp vor sich.

Anzeige
Anzeige

Der Einladung der Fachwarte Martin Nissel und Georg Nicolai folgten neben den elf Fahrern und Fahrerinnen auch alle Eltern, der Vereinsvorsitzende Wolfgang Rinn und Unterstützer und Heinz-Otto Baum der über viele Jahre hinweg mit Stephan Dietel die RV-Rennabteilung erfolgreich führte und eine immense Erfahrung mit einbringen kann.

Fachwart Martin Nissel reflektierte eine erfolgreiche Saison 2017 die der Kleinlindener Radfahrervereinigung bereits viele Titel und Auszeichnungen einbrachte – darüber hinaus konnte man in den zurückliegenden drei Jahren eine positive Entwicklung innerhalb des Vereinsnachwuchses erleben. Zu den inzwischen elf Lizenzfahrern stoßen zwei weitere hinzu.

Das Rezept zum Wachstum der Gruppe scheint dabei einfach und glücklich zugleich: eine große Hilfsbereitschaft der Betreuer, vor allem der Eltern, und ein ansteckender Teamgeist, gerade wenn die jungen Nachwuchsfahrern mit den älteren Jedermann-Rennfahrern bei umliegenden Veranstaltungen als großes Team auftreten.

Freuen sich über weiteren Zuwachs: Die Nachwuchsfahrer der RV Gießen-Kleinlinden haben sich mit einem Teamtreffen im Bürgerhaus Kleinlinden auf die neue Saison eingestellt. Foto: Wolfgang Rinn

Erstes Trainingscamp steht an

Das Fachwarte-Team ergänzt sich in der Organisation um Susann Böhme; fachliche Unterstützung erhält der Kader von Sven Fischbach, der sich schwerpunktmäßig der Leitung des Outdoor-Trainings annimmt. Bereits Anfang Februar bricht die 20-köpfige Mannschaft in ihr erstes Trainings-Jugendcamp nach Laubach auf, worauf man sich sehr freut. Dafür für wurde eigens eine Sporthalle sowie Teile des Hallenbades in Laubach für den Zeitraum angemietet. Man kann dadurch jeder Witterung gerecht werden und allen erdenklichen Variationen des Trainings nachkommen. „Wir wollen an diesem Wochenende besonders den Teamgeist fördern“, sagt Georg Nicolai, der die Vorbereitung des Camps mit Anne Möller durchgeführt hat.

Im weiteren Verlauf des Teamtreffens in Kleinlinden wurden der Ablauf des Trainings, die Termine der neuen Rennsaison und organisatorische Abläufe besprochen. Zu guterletzt durften sich die Jungen und Mädchen bei der Kleiderprobe im neuen Outfit präsentieren. Neben der klassischen Radbekleidung erhalten die Kleinlindener Nachwuchsfahrer darüber hinaus einen Trainingsanzug sowie eine Freizeitjacke, die dann pünktlich zum Saisonbeginn ab Ende März getragen werden kann. Zum Abschluss des Abends gab es aus den Händen von Susann Böhme handsignierte und persönlich gewidmete Autogrammkarten der Radprofis John Degenkolb und André Greipel für die eifrigen Nachwuchsfahrer. (wr/sd | Fotos: Wolfgang Rinn)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing