Anzeige

RVG Hungen bei Deutscher Meisterschaft

RVG Hungen

LÜBBECKE – In der Merkur Arena in Lübbecke fanden die Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport statt (wir berichteten). Auch der RV Germania Hungen war mit seinen erfolgreichen Kunstradfahrern dabei.

Anzeige
Anzeige

Mit einer kleinen Vorhut und sechs Kunsträdern machte der Verein sich auf den Weg nach Lübbecke, um alle Entscheidungen im 4er und 6er Einrad fahren und 1er Frauen und 2er Offene Klasse verfolgen zu können. „Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt, denn die Spannung und die Stimmung  in der Halle waren super.“, sagt Pressewartin Martina Beele-Peters.

Um kurz nach 8 Uhr startete die 4er Mannschaft mit Kim Reinhard, Kinora Reinhard, Sabrina Dölling und Maike Puschner. Die Mannschaft eröffnete mit einer eingereichten Schwierigkeit von 164,70.Punkten auf dem achten Platz liegend. Der Patzer beim Längszug mit zwei Links- und zwei Rechtsschleifen  kostete die Mannschaft zehn Punkte. Anschließend lief das Programm bis auf einige Abzüge durch ungleiches Greifen gut, wobei ein unglücklicher Abgang von den Rädern nochmals sechs Punkte kostete. Am Ende konnte man sich aber um einen Platz verbessern und die 4er Mannschaft belegte den siebten Platz.

Hessische Erfolge im Einradfahren

Im 6er Kunstradsport mit Kim Reinhardt, Kinora Reinhardt, Sabrina Dölling, Maike Puschner, Jessica Saulic und Alina Habermann verfehlte das 6er Team nur knapp seine persönliche Bestleistung. In einem spannenden Wettkampf  erreichte die Mannschaft mit 91,01 Punkten den fünften Platz. Die Trainer und die mitgereisten Fans des RVG Hungen freuten sich über die gezeigten Leistungen und gratulierten auch den Teams aus Mörfelden und Neuenschmidten, den Siegern im Einradfahren. (mbp | Foto: Beele-Peters)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing