Anzeige

RVG Hungen punktet im Schelmenburg-Pokal

Kunstradsportler des RVG Hungen

BERGEN-ENKHEIM – Auch die Kunstradsportler des RVG Hungen waren beim Schelmenburg-Pokal in Bergen-Enkheim erfolgreich und präsentierten stolz ihre Trophäen.

Anzeige
Anzeige

Kürzlich haben acht Mannschaften der Kunstradsportler des Radfahrervereins Germania Hungen am Schelmenburg-Pokal in Bergen-Enkheim erfolgreich teilgenommen und konnten schon durch die hohe Anzahl an startenden Mannschaften einen Pokal dafür mit nach Hause nehmen.

Platz eins erfuhr sich die Mannschaft im 6er Einrad Elite offen (2. Mannschaft) mit 78,22 Punkten. Das Team aus Elena Berk, Svenja Berk, Alina Habermann, Helen Hofmann, Maike Leidner, Jessica Saulic fuhr die ersten zwei Drittel des Programmes sehr ruhig und sauber und erhielt nur kleinere Abwertungen für nicht vollständig und nicht ganz korrekt gezeigte Übungen.

Zweite Plätze mit Einrad und Kunstrad

Platz zwei gab es für das 4er Einrad Juniorinnen (37,79 Punkte) bestehend aus Vanessa Berk, Lisa Brix, Helen Hofmann, Maxima Jäger. Nachdem am Anfang des Programmes die Übungen mit guter Haltung und schöner Verteilung gezeigt wurden, schlichen sich durch zunehmende Aufregung Fehler ein. Viele Abwertungen gab es für nicht korrekt gezeigte Übungen in der zweiten Hälfte des Programmes, jedoch wenige Abzüge für die Haltung. Die Mannschaft der 4er Kunstrad Frauen (2. Mannschaft) erhielt 69,34 Punkte und ebenfalls den zweiten Platz. Elena Berk, Svenja Berk, Chiara Bossmann, Alina Habermann hatten eine schöne Haltung über das gesamte Programm und erhielten nur kleinere Abwertungen für nicht vollständig gezeigte Übungen. Ebenso wie die 4er Einrad Frauen (1. Mannschaft bestehend aus Elena Berk, Svenja Berk, Kim Reinhardt, Kinora Reinhardt) die mit 102,74 Punkten auf den zweiten Platz fuhren, obwohl sie nicht in bester Tagesform waren. Nach einem sauberen Beginn des Programmes gab es später jedoch zwei Stürze und Unsicherheiten bei angefahrenen Sternen.

Dritte Plätze für 4er der U15-Starter

Platz drei erzielten die 4er Einrad Schüler U15 offen (Mannschaft bestehend aus Viktoria Kubicki, Nils Leidner, Sina Trömer, Rebecca Wenzel). Sie erhielten 22,09 Punkte bei kleineren Abwertungen durch nicht korrekt gezeigte Übungen und Abzüge für die Armhaltung; konnten sich aber über neue persönliche Bestleistungen freuen. Ebenso Platz drei gab es für die 4er Kunstrad Schülerinnen U15 (54,59 Punkte), die während dem ganzen Programm eine schöne Haltung zeigten. Vanessa Berk, Lisa Brix, Maxima Jäger, Jessica Unger hatten dabei einige Stürze, so dass es einige Abwertungen gab. Auch die 4er Einrad Frauen (2. Mannschaft/ 94,72 Punkte) landeten auf Platz drei, die mit Alina Habermann, Maike Leidner, Jasmin Reitz, Jessica Saulic Abzüge für teilweise unruhige Haltung sowie unrunden Tritt erhielten. Nach einem Sturz behielten sie die Nerven und brachten das Programm ruhig zu Ende.

Platz vier erhielten Paulina Kubicki, Viktoria Kubicki, Nils Leidner, Lena Petermann, Sina Trömer, Rebecca Wenzel für den 6er Einrad Schüler U15 offen (21,44 Punkte). Es gab kleinere Abwertungen für nicht vollständig gefahrene Wegstrecke. Sie sicherten sich mit der erreichten Punktzahl jedoch noch die Qualifikation zur Hessenmeisterschaft, die am 01. Mai in Wölfersheim stattfindet. (mbp | Foto: Beele-Peters)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing