RVG Hungen sucht personelle Verstärkung

HUNGEN – Der Radfahrer-Verein Germania Hungen freut über den Gewinn eines Förderwettbewerbs für die Nachwuchsarbeit und sucht personelle Unterstützung für den Kunstradsport und das Mountainbiken.

Anzeige
Anzeige

500 Euro Preisgeld hat der Radfahrer-Verein Germania Hungen von der Volksbank Mittelhessen im Rahmen eines Förderwettbewerbs „Vom Spieler zum Trainer“ gewonnen. Die feierliche Spendenübergabe fand kürzlich statt und so konnte Svenja Vornlocher vom Verein den Scheck aus den Händen von Volksbank Mittelhessen Vorstandsmitglied Dr. Lars Witteck entgegennehmen.

Dieses Geld möchte der RVG Hungen im Sinne des Förderwettbewerbs investieren und sucht Trainer oder Helfer für die Hallen-Disziplinen und den Outdoorbereich. Auch möchte man eine neue Mountainbike-Radsportgruppe für Schüler und Jugendliche gründen und sucht hierfür eine engagierte Leitung. Der Hallensportbereich, vor allem das Kunstradfahren, wird nur mit ausgebildeten Trainern durchgeführt. Gesucht wird hier eine Verstärkung oder eine Fachkraft für die Trainerunterstützung in Sachen Konditions-, Kraft- und Beweglichkeitstraining.

Wer Interesse hat mit jungen Radsportlern zu arbeiten und diese in genannten Bereichen zu trainieren, meldet sich für weitere Informationen bei Ruth Reinhardt (Telefon 06403-67481) oder Sabine Bender (Telefon 06402-40189 oder Mail an sabine.bender@rvg-hungen.de). (mbp | Foto: Martina Beele-Peters)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing