Ihr wollt was Besonderes für die Gäste eurer Feier?

Saisonabschluss markierte Flowtrail-Winterpause

BAD ENDBACH – Trotz Sturmwarnungen in der Nacht war zum Saisonabschluss auf dem Flowtrail Bad Endbach kürzlich noch einmal richtig was los, das schon jetzt Lust auf die neue Saison macht.

Das Wetter präsentierte sich ab mittags weit besser als erwartet; zwar kühl aber trocken mit sonnigen Abschnitten. Die Verantwortlichen hatten im Vorfeld den Start eine Stunde nach hinten verschoben, da am Morgen noch einzelne stärkere Windböen durch den Wald wehten.

Anzeige
Ihr wollt was Besonderes für die Gäste eurer Feier?

500 Liftfahrten und hunderte Besucher

Bei knapp 500 Liftfahrten hatte der Skilift in Hartenrod ordentlich was zu tun, um die Biker den knapp 800 Meter langen Skihang hoch zu ziehen, die dann über den aussichtsreichen Schönscheid wie auf einer Schnur aufgezogen zum Start der Flowtrail-Abfahrt fuhren. Auch die übrigen Auffahrten wurden fleißig genutzt. Die eigentliche Mountainbike Abfahrtsstrecke wurde in den Tagen zuvor von den Flowtrail-Verantwortlichen mit vielen Rechenstunden von Laub und die Anlieger vom Matsch befreit. Am frühen Sonntagmorgen vor der Öffnung mussten diese ebenfalls noch einige Arbeiten erledigen – der Sturm in der Nacht hatte viele kleine Äste auf die Strecke fallen lassen und ein entwurzelter Baum hatte den großen Northshore, die Holzbrücke zum Überfahren, zerstört. Der Baum wurde noch von der Strecke entfernt, der Northshore wurde abgesperrt.

Perfekte Strecke und zufriedene Mountainbiker

Zur Öffnung war dann alles in bester Ordnung – Die Besucher lobten den perfekten Zustand der Strecke später über E-Mail-Nachrichten und die Facebook-Seite. Hungrige Sportler und andere Besucher konnten am Flowtrail Übungspark frisch zubereitete Burger, Pfannkuchen und Getränke genießen. Der Stand war den ganzen Tag über gut besucht.

Flowtrail hat nun Winterpause

Seit 2. November ist der Flowtrail jetzt geschlossen und öffnet wieder am 1. April 2018. Die Verantwortlichen möchten nochmals ausdrücklich auf die Einhaltung der Winterpause hinweisen, da die Rücksicht auf Tierwelt und Jägerschaft eine wichtige Grundlage für den Erhalt der Strecke ist. Außerdem sollte niemals in der Dunkelheit im Wald gefahren werden – die Tiere finden im Winter wenig Nahrung und jedes Aufschrecken verbraucht lebenswichtige Energie.

Die Verantwortlichen des Flowtrails beginnen jetzt auch mit den wichtigen Wiederaufbau-Arbeiten des Flowtrails. Jedes Befahren durch frisch aufgefüllte Anlieger zerstört diese wieder und verzögert so die Reparatur- und Aufbauarbeiten. „Erstmals wurden in diesem Winter zusätzliche Absperrungen und Hinweisschilder aufgestellt, außerdem wird durch Kontrollen die Einhaltung überprüft“, unterstreicht Birgit Jüngst-Dauber, die Projektleiterin Mountainbike Flowtrail, die Bitte zur Einhaltung der Winterpause. Dann kann es im nächsten Frühjahr wieder ebenso gut besucht losgehen, wie die alte Saison zu Ende ging. (pm/sd | Foto: Birgit Jüngst-Dauber)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Print Friendly
Anzeige
Ihr wollt was Besonderes für die Gäste eurer Feier?