Anzeige

Saisonauftakt mit Sieg im Einzelzeitfahren

Jan-Niklas Droste

KEHL – Nach dem Wechsel aus dem Profi-Lager in den Amateur-Radsport hat sich der Gießener Jan-Niklas Droste dieser Tage erstmals wieder im Wettkampfzirkus zurückgemeldet und war dabei maximal erfolgreich.

Anzeige
Anzeige

Jan-Niklas Droste

Saisonstart mit Sieg: Jan-Niklas Droste nach dem Sieg im Einzelzeitfahren in Kehl. Foto: Droste

Mit seinem Sieg beim Einzelzeitfahren in Kehl an der französischen Grenze, Drostes erstem Rennen des Jahres, war es eine Vorstellung nach Maß für den 24-jährigen, der seine Amateur-Lizenz in dieser Saison bei der RSG Gießen und Wieseck gelöst hat.

„Ich hatte diesen Winter ziemlich viel um die Ohren und saß nur selten auf dem Rad. Daher war das Zeitfahren in Kehl eine erste Standort-Bestimmung. Ich wusste zwar, dass ich nicht mehr annähernd so viel Kraft habe wie die vergangenen Jahre – wo man dann aber genau steht zeigt sich am besten im Rennen.“

Trotz dieser zurückhaltenden Einschätzung gewann der gebürtige Rintelner mit mehr als 30 Sekunden Vorsprung vor der Profi-Konkurrenz des Süddeutschen Raumes – auch Fahrern seines alten Rennstalls. „Die Strecke kam mir heute natürlich entgegen. Komplett flach, am Rhein-Damm entlang 26 Kilometer mit wenigen Kurven. Da konnte ich meine Erfahrung und Tempohärte ausspielen.“, ordnete Droste nach dem Rennen seine Leistung ein. Er absolvierte den Kurs in einem Stundenmittel von über 50 km/h.

In den kommenden Wochen möchte Jan-Niklas Droste weiter an seiner Form arbeiten und betont die Ziele für dieses Jahr: „Ich habe mir ein paar schöne Events auf dem Weg zu meinen Saison-Highlights gesucht – die Deutsche Zeitfahrmeisterschaft in Bensheim Ende Juni und natürlich mein Heimrennen, das City-Mountainbike-Rennen in Rinteln, einen Monat später. Bis dahin ist zum Glück noch ein bisschen Zeit um an die Leistung der letzten Jahre anzuknüpfen!“ Bei aller Zurückhaltung hätte der Start in die Saison schon mal nicht besser laufen können. (jnd)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing