Anzeige

Schindler auf gutem Kurs

Arie Schindler

WILLINGEN – Mit Platz 17. beendete der Downhillfahrer Arie Schindler sein bisher erfolgreichstes German-Downhill-Cup Rennen seiner gesamten Karriere.

Anzeige
Anzeige

Arie Schindler

Beim Seeding Run: Arie Schindler kurz vor der Einfahrt ins Ziel. Foto: Clemens

Das zweite Rennen der IXS-German-Downhill-Cup Rennserie fand unter nahezu perfekten Bedingungen statt. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen fand am Samstag der sogenannte Seeding Run statt, bei dem die Fahrer sich für den Race Run am Sonntag qualifizieren können. Bereits am Samstag konnte sich Schindler mit einem 29. Platz in den Top 30 der Elite Men Fahrer behaupten.

Dennoch war Schindler mit dem Ergebnis nicht zufrieden und wollte sich am nächsten Tag noch einmal deutlich steigern.

Schindler erzielt bestes Ergebnis seiner Laufbahn

Arie Schindler

Im Sprung: Schindler bei seiner erfolgreichen Abfahrt. Foto: Sternemann

Und dieses Vorhaben ist ihm an diesem Sonntag auch gelungen. Im Vergleich zum Vortag konnte er sich mit einer Zeit von 2.11:293 um gut drei Sekunden im Vergleich zum Vortag verbessern und liegt nur sechs Sekunden hinter dem ersten Platz zurück.

Arie Schindler selbst freut sich sehr über dieses tolle Resultat und ist nun bereit motiviert weiter für die nächsten Rennen zu trainieren. Viel Zeit bleibt nicht, denn bereits am Donnerstag geht es für den 24-Jährigen weiter nach Schladming in Österreich zum zweiten EDC (European-Downhill-Cup) der Saison. (fh)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing