Schmidt und Eise stürmen zum Zeitfahrtitel

STADTALLENDORF – Der Hessische Radfahrerverband hat seine Besten im Einzelzeitfahren ermittelt. Bei der Meisterschaft in Stadtallendorf blieben einige Medaillen direkt in Mittelhessen – zum Beispiel durch den Tagesschnellsten Tobias Eise vom TGV Schotten.

Anzeige

Die einzigen mittelhessischen Medaillen in den Nachwuchsklassen holte die RV Gießen-Kleinlinden: Jan Nissel von der RV Gießen-Kleinlinden, im Vorjahr noch Dritter, war mit 20:42 Minuten jetzt der Schnellste der Schüler U11 vor Leopold Schöffberger (21:02 Minuten, RV Sossenheim). Die Bronze-Medaille auf der zehn Kilometer langen Wendepunktstrecke sicherte sich Nissels Vereinskollege Jemima Möller in 24:35 Minuten.

Fotostrecke: Hessenmeisterschaft im Einzelzeitfahren

Fotos: Thomas Laut (riedgras.de)

Schneidenbach Vize-Hessenmeisterin

Vorjahressiegerin Anja Schneidenbach von der RVG Rockenberg wurde mit einer Fahrzeit von 31:27 Minuten jetzt Vize-Hessenmeisterin im Einzelzeitfahren der Frauen hinter Julia Knappstein (30:41) vom RSV Seeheim, die auf 20 km im Kampf gegen die Uhr 46 Sekunden schneller war. Dritte wurde Christina Mittelbach (33:18) von der Melsunger TG.

Bewährter Austragungsort

Der RSV Marburg richtet seit vielen Jahren die Hessenmeisterschaft im Einzelzeitfahren auf dem Bundeswehr-Gelände zwischen Stadtallendorf und Neustadt aus. Die relativ flache Wendepunktstrecke führt auf einer Panzerstraße durch großteils bewaldetes Gebiet und ist für den Hessischen Radfahrerverband ein idealer Austragungsort für das Einzelzeitfahren. Je nach Renndistanz kann der Wendepunkt versetzt oder die Rundenanzahl variiert werden.

Schmidt wendet das Blatt

Eine hohe Leistungsdichte zeigte sich, als die Senioren III auf der Strecke unterwegs waren: Gleich sieben Fahrer lagen an der Zwischenzeit nach zehn Kilometern im Bereich von 26 Sekunden beeinander. Tjard Kopka (Olympischer Eisschnellauf-Club Frankfurt) war hier zunächst um fünf Sekunnden der Schnellste vor Christian Schmidt (RSG Gießen und Wieseck) und Armin Fischer (RSC Monte Kali Neuhof). Doch Schmidt hatte in den folgenden zehn Kilometern noch einiges zuzulegen und wandelte seine fünf Sekunden Rückstand von der Zwischenzeit in 22 Sekunden Vorsprung im Ziel um und wurde damit nach der Vize-Meisterschaft im Vorjahr jetzt mit 26:57 Minuten neuer Hessenmeister der Senioren III. Platz zwei ging an Tjard Kopka (27:20). Dirk Keßler von der RVG Rockenberg, an der Zwischenzeit noch Fünfter, fuhr im Ziel mit 27:23 Minuten als Dritter und damit Bronze-Medaillengewinner aufs Treppchen. Nur ein Wimpernschlag trennte Cosmas Lang (27:24, RSC Wiesbaden) auf Platz vier vom Treppchen.

Eise legt an Zwischenzeit vor

Als drittletzter Elitefahrer ins Rennen gegangen, holte sich Tobias Eise vom TGV Schotten an der Zwischenzeit nach 13,5 Kilometer direkt die Bestzeit. Die dortigen 38 Sekunden Vorsprung auf Philipp Sohn von der Melsunger TG baute Eise auf seiner 33:22 Minuten dauernden Fahrt zum Hessenmeister-Titel bis ins Ziel noch auf fast 1:25 Minuten Vorsprung aus. Zweiter wurde Philipp Sohn (34:47) und wenige Hundertstel dahinter platzierte sich Robin Fischer (34:48) vom RSV Nassovia Limburg als achtbarer Dritter. (sd | Foto: Thomas Laut (riedgras.de))

Ergebnisse (Auszug)

Rennen 1 U11 1 Runde = 10 km
1. NISSEL, Jan RV 1904/27 Gießen-Kleinlinden e.V 20:42,46 Minuten
2. SCHÖFFBERGER, Leopold RV Sossenheim 1895 e.V. 21:02,00 Minuten
3. MÖLLER, Jemima RV 1904/27 Gießen-Kleinlinden e.V 24:35,18 Minuten

Rennen 2 U13 1 Runde = 10 km
1. BEIRIG, Leopold RSV FROH Fulda 17:14,81 Minuten
2. RÜCKZIEGEL, Felix RSG Frankfurt 1890 e.V. 18:24,27 Minuten
3. KADRISPAHIC, Julian RSV FROH Fulda 18:26,84 01 Minuten

10. KOWALSKY, Jonathan RV 1904/27 Gießen-Kleinlinden e.V. 19:41,90 Minuten

Rennen 3.1 U15w 1 Runde = 10 km
1. MESSEMER, Joelle Amelie RSG Frankfurt 1890 e.V. 16:39,24 Minuten
2. KERKMANN, Nicol RSG Frankfurt 1890 e.V. 17:23,68 Minuten
3. SCHWIEFERT, Sophie Zweirad-Gemeinschaft Kassel e.V 19:23,08 Minuten

Rennen 3.2 U15m 1 Runde = 10 km
1. LEIDERT, Louis RSV Seeheim 14:28,84 Minuten
2. GENTZIK, Louis RSV FROH Fulda 15:32,46 Minuten
3. FERENCAK, Robert VC Frankfurt 1883 e.V. 15:34,93 Minuten

7. NISSEL, Tim RV 1904/27 Gießen-Kleinlinden e.V 16:39,49 Minuten
8. KOOP, Arvid RV 1904/27 Gießen-Kleinlinden e.V. 16:47,78 Minuten
9. DAUBER, Kimi Tjark RV 1904/27 Gießen-Kleinlinden e.V. 17:03,84 Minuten
11. MÖLLER, Samuel RV 1904/27 Gießen-Kleinlinden e.V 18:09,55 Minuten

Rennen 4 U17 2 Runden = 20 km
1. DIETZ, Florian SSG Bensheim 32:08,34 Minuten
2. PFEIFFER, Jonas RV Sossenheim 1895 e.V. 32:12,84 Minuten
3. HAEDENKAMP, Paul RSG Frankfurt 1890 e.V. 32:51,96 Minuten

5. HINDER, Jehu RSG Buchenau 33:54,46 Minuten

Rennen 5 U19 2 Runden = 20 km
1. BURGHARDT, Luis RSG Frankfurt 1890 27:10,68 Minuten
2. LEIDERT, Leon RSV Seeheim 29:34,81 Minuten
3. KERKMANN, Angelo RSG Frankfurt 1890 e.V. 30:40,52 Minuten

5. SCHNEIDER, Leonhard RV 1904/27 Gießen-Kleinlinden e.V. 31:01,24 Minuten
7. WIEGAND, Florian RV 1904/27 Gießen-Kleinlinden e.V. 32:18,58 Minuten

Rennen 6 Frauen/U19w 2 Runden = 20 km
1. KNAPPSTEIN, Julia RSV 1971 Seeheim e.V. 30:41,18 Minuten
2. SCHNEIDENBACH, Anja RV G Rockenberg/RSG Placeworkers 31:27,40 Minuten
3. MITTELBACH, Christina Melsunger TG 1861 – Radsport – 33:18,68 Minuten

Rennen 7 Senioren IV, 2 Runden = 20 km
1. LENHARDT, Wolfgang SSG Bensheim 1984 e.V. 30:03,14 Minuten
2. HACK, Gerhard RSG Frankfurt 1890 e.V. 30:19,08 Minuten
3. WENZEL, Manfred Radfahrerverein 1899 Hochheim 31:07,27 Minuten

4. KOPP, Joachim RSV Nassovia Limburg 31:43,27 Minuten
5. HÄRTL, Gehart RSC Grünberg 31:45,43 Minuten

Rennen 8 Senioren III 2 Runden = 20 km
1. SCHMIDT, Christian RSG Gießen und Wieseck e.V. 26:57,58 Minuten
2. KOPKA, Tjard Olympischer Eisschnellauf-Club Frankfurt e.V. 27:20,43 Minuten
3. KEßLER, Dirk RV Germania 1912 Rockenberg e.V. 27:23,96 Minuten

11. NISSEL, Martin RV 1904/27 Gießen Kleinlinden e.V 30:53,52 Minuten
12. TURSCHNER, Markus RSG Gießen und Wieseck e.V. 31:44,71 Minuten

Rennen 9 Sen II 2 Runden = 20 km
1. KATZLER, Heiko RSV „Frisch Auf“ Bad Hersfeld 1912 e.V. 27:05,62 Minuten
2. GASTALDELLO, Heiko Radfahrerverein 1899 Hochheim e.V. 27:14,65 Minuten
3. HAUSCHKE, Axel Melsunger TG 1861 Radsport 27:55,84 Minuten

Rennen 10 U23 2 Runden = 27 km
1. SCHEUERMANN, Anton RSG Frankfurt 1890 e.V. 36:05,08 Minuten
2. BERLITZ, Eiko Valenin Melsunger TG 1861 Radsport 36:47,11 Minuten
3. REINHARDT, Niklas RSV Seeheim / Hessen – Frankfurt – Opelit 37:20,43 Minuten
4. ANSCHÜTZ, Thilo RV Germania 1912 Rockenberg e.V. 41:27,37 Minuten

Rennen 11 Elite 2 Runden = 27 km
1. EISE, Tobias TGV Schotten – MTS – TRIEBWERK BL Cycling 33:22,74 Minuten
2. SOHN, Philipp Melsunger TG 1861 Radsport 34:47,55 01:24,81 Minuten
3. FISCHER, Robin RSV Nassovia Limburg e.V. 34:48,40 Minuten

9. KRECKEL, Tim RSV Nassovia Limburg 38:14,27 Minuten

Rennen 12 Jedermann 2 Runden = 27 km
Senioren
1. KUNZ, Alberto RV Blitz Oberbexbach 34:35,52 Minuten
2. SCHNEIDER, Oliver 39:51,65 Minuten
3. JANSKE-DROST, Michael Vorwärts Orient Mainz 41:55,90 Minuten

Männer
1. GISART, Sebastian RTV 83 Lohmar e.V. 34:52,37 Minuten
2. WIEGAND, Joerg Team Bikerite 35:10,11 Minuten
3. ARNOLDT, Stefan RV Wehretal 37:23,40 Minuten

Frauen
1. WENDT, Stefanie Team Starbikewear 40:19,84 Minuten

Rennen 13 Jedermann 1 Runde = 13,5 km
Senioren
1. SCHNEIDER, Marco RSV Bad Hersfeld 19:04,18 Minuten
2. SCHMELZ, Marco RSC Bimbach 19:59,71 Minuten
3. FRANKE, Simon RV G Rockenberg 20:01,81 Minuten

Männer
1. HEIN, Paul Dessauer RC 18:31,74 Minuten
2. MANDEL, Maximilian RSV Bad Hersfeld 19:45,27 Minuten

Frauen
1. SCHMELZ, Verena RSC Bimbach 21:00,18 Minuten

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing