Anzeige

Schweres Rennen und Sturz gut gemeistert

Niclas Zimmer

HEUBACH – Aussichtsreich auf Platz 16 liegend stürzte der Vetzberger Niclas Zimmer beim Bundesliga-Rennen in Heubach und erlitt neben Abschürfungen auch Schäden an seiner Rennmaschine.

Anzeige
Anzeige

U19-Mountainbiker Niclas Zimmer von der RSG Gießen und Wieseck/Team Hipf Race Bikes ging beim Internationalen UCI Bundesliga-Rennen „Bike the Rock“-Festival in Heubach an den Start.

Nach regenreichen Tagen war die Strecke ausgesprochen matschig. 62 Fahrer mit großer internationaler Beteiligung gingen in der Klasse Junioren U19 an den Start. Zimmer kam gut mit der Strecke zurecht, die sich durch einen langen, steilen Anstieg kennzeichnete und über eine Downhillstrecke, wo ein Tag vorher auch Downhillrennen stattfanden, zum Start- und Zielbogen führte.

Zimmer kämpfte sich bis auf Platz 16 nach vorne. In der letzten Runde stürzte der Vetzberger bei hohem Tempo in einer Abfahrt als ihm das Vorderrad im Matsch wegrutschte und er zog sich Verletzungen und Abschürfungen an beiden Beinen, Armen und dem Rücken zu. Mit einer verbogenen Bremsscheibe und eine abgerissenen Steckachse am Hinterrad konnte Zimmer sein Rennen noch als Siebtzehnter beenden. Sieger des Rennens war Pena Wilson, der aktuell Führende der UCI Weltrangliste, aus Columbien. Mit seinem siebzehnten Platz war Zimmer immerhin sechst bester deutscher Fahrer. (rz | Archivfoto: René Zimmer)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing