Showtime für das Vulkan-Race Gedern

GEDERN – Am Wochenende werden mit dem Vulkan-Race hochklassige Cross Country Rennen ausgetragen. Zuschauer und Teilnehmende erwartet der MTB Hessencup, die Nachwuchsbundesliga und das C1 dotierte MTB Bundesliga Rennen.

Anzeige
Anzeige

Etwa 500 Mountainbiker aus 11 Nationen geben sich am kommenden Wochenende (08./09. Juni) in Gedern die Ehre. Das zweitägige Vulkan-Race Gedern, powered by Kreis-Anzeiger, steht bevor. Es bietet allen Mountainbikern und Interessierten hochklassig besetzte Rennen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Flut der Anmeldungen zeigt eine Nationenvielfalt, die es bisher noch nicht gab. Namhafte Größen des Mountainbike-Sports machen in Gedern Station, wollen sich die technisch hochwertige Strecke nicht entgehen lassen.

Die Weltklasse und deutschen Stars der Szene

Mit der niederländischen Titelverteidigerin und Weltklassefahrerin Anne Terpstra, der österreichischen Weltcup-Gewinnerin Lisa Osl, sowie den beiden Deutschen Meisterinnen Elisabeth Brandau (Elite) und Ronja Eibl (U23) lässt sich der gewonnene Status des Vulkan-Race Gedern in der Welt des großen Mountainbike-Sports am besten erkennen. Das Feld der bisher gemeldeten  Herren Elite mit Milan Vader, Ben Zwiehoff, Georg Egger, Simon Stiebjahn, Markus Schulte-Lünzum und co. unterstreichen die zunehmende Bedeutung des oberhessischen Radsportevents.

Neue Strecke für C1

Nachdem man beim TGV Schotten/Team HWG Gedern dem Vulkan-Race Gedern eine Aufwertung von der C2- zur C1-Kategorie verpasst hat, wurde auch die Strecke auf das international geforderte Mindestmaß von vier Kilometern verlängert. Damit es nicht einfach 500 Meter mehr sind, haben die heimischen Streckenbauer um Streckenchef Marcell Gretsch gebastelt: „Im Steinbruch gibt es einen neuen technischen Anspruch und im Start-Ziel-Gelände haben wir einen zehn Meter hohen Berg aufgeschüttet. Und das Wichtigste – der Zuschauer ist mittendrin“.

Lokalmatador Moritz Schäb des ausrichtenden TGV Schotten im Rennen 2018. Archivfoto: Vulkan-Race Gedern

Samstag: Nachwuchsbundesliga, Junioren Bundesliga und MTB Hessencup 

Bei aller Begeisterung für den hochklassigen und internationalen Mountainbikesport verlieren die Macher des Vulkan-Race Gedern, powered by Kreis-Anzeiger, aber nie den Nachwuchs aus den Augen: „Ohne Veranstaltung für unsere Nachwuchsmountainbiker? Unvorstellbar!“ So starten die beiden Wettkampftage am Samstag mit dem MTB Hessencup für die Altersklassen U7-U13. Die Nachwuchsbundesliga für die Altersklassen U15 und U17 absolvieren am Samstag ihren Geschicklichkeitsparcours und am Sonntag die Cross Country Rennen. Den Abschluss des ersten Tages bilden das U19 Junioren-Rennen der MTB Bundesliga und ein 2-Stunden Rennen für Jedermann im Rahmen des MTB Hessencups.

Sonntag: Nachwuchsbundesliga und MTB Bundesliga 

Der Pfingstsonntag beginnt mit den Rennen der Nachwuchsbundesliga/Hessencup der Altersklassen U15/U17, bevor das hochkarätig besetzte Starterfeld der Elite Damen der internationalen MTB Bundesliga mit Michelle Luft vom TGV Schotten (Team HWG Gedern) an den Start geht. Die Juniorinnen mit Anna Brähler TGV Schotten (Team HWG Gedern) und das Hessencuprennen der Senioren folgen im zweiminütigen Abstand, bevor die U23/Elite Herren mit den Lokalmatadoren Moritz Schäb und Tobias Eise des TGV Schotten (Team HWG Gedern) den Abschluss der großen Veranstaltung bilden. Im Rennen der Elite sind mit den beiden Vereinskollegen Noah Jung (DELTA-BIKE.DE) und Niclas Zimmer (Hipf Race Bikes) der RSG Gießen und Wieseck zwei weitere starke Mittelhessen gemeldet.

Familienprogramm

Wie wichtig dem ORGA-Team des Teams HWG Gedern/TGV Schotten neben dem hochklassig sportlichen Event auch der Veranstaltungscharakter für die ganze Familie ist zeigt das große Kinder-Spielfest, das an beiden Tagen von 11-13 Uhr stattfindet. Neben Kletterwand und Hüpfburg, kann sich der Nachwuchs im Stelzenlauf, Slackline, Kriechtunnel und natürlich einem kleinen Radparcours bewegen. Das sympathische Monster Kruschel, vom Hauptsponsor Kreis-Anzeiger, kommt wieder zu Besuch und der Maltisch der VRM Zeitungsgruppe bietet Platz zum Verweilen. Die beiden Gederner Kindergärten „Arche Noah“ und „Sterntaler“ verpflegen die kleinen Besucher an beiden Tagen mit leckeren Waffeln und im großen Bewirtungszelt finden Schleckermäulchen ein großes Kuchenbuffet und die, die Handfestes lieben, ein großes Angebot an leckeren Speisen vor.

(pm/mst | Titelfoto: Vulkan-Race Gedern)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing