Spendenrekord bei Fahrt von „Menschen für Kinder“

WETZLAR – 600 Radfahrer, 150 Helfer, 112 Kilometer: Die Spenden-Radtour des Vereins „Menschen für Kinder“, von Wetzlar durch den Landkreis Gießen und Ausläufer des Landkreis Marburg-Biedenkopf, war ein sportliches Großereignis – mit Rekord-Ergebnis.

240.000 Euro konnten auf der 22. Spenden-Radtour des Vereins „Menschen für Kinder e.V.“ in diesem Jahr zu Gunsten an Krebs und Leukämie erkrankter oder in Not geratener Kinder gesammelt werden.

Von Wetzlar, dem Sitz der Leica Camera AG, dem diesjährigen Hauptsponsor, fuhren die 600 Radfahrer durch den Landkreis Gießen und Teile des Landkreis Marburg-Biedenkopf. An sieben im Vorfeld vereinbarten Punkten stoppte der Tross zur Spendenübergabe aus den Budgets heimischer Firmen.

Bereits am Vorabend hatte man bei der traditionellen Eröffnungsfeier erste Spenden erhalten. Und auch zum Abschluss der Ausfahrt, als man zum Tagesziel in Wetzlar zurückgekehrte, wurde noch einmal kräftig gespendet: 50.000 Euro von der Leica Camera AG machten die Rekordsumme von 240.000 Euro am Ende des Tages möglich. (sd | Foto: Stephan Dietel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige