Anzeige

Erster Erfolg trotz vieler Neuerungen

Thorben Jost (links)

MÜNSINGEN – Mountainbiker Thorben Jost hat mit Platz vier in Münsingen seine neue Saison begonnen, die neben einem neuen Verein und Team auch eine neue Rennklasse und damit neue Herausforderungen mit sich bringt.

Anzeige
Anzeige


Thorben Jost, der in den zurückliegenden Jahren für die RSG Gießen und Wieseck und für das Team Krumme Speiche startete wechselte in den Wintermonaten zum TGV Schotten und fährt nun für das Team HWG Gedern.

Eine weitere Veränderung in dieser Saison stellte für den Atzenhainer auch der Wechsel in die höhere Altersklasse U15 da. Beim Frühjahrsklassiker im Bike-Park in Münsingen eröffnet Jost nun seine Saison in der neuen Rennklasse.

Auf Grund der starken Regenfälle der Vortage fanden die Sportler die Strecke unter zusätzlich verschärften Bedingungen vor, so dass sich das Rennen als sehr kräfteraubend herausstellte. Jost, der aus der zweiten Startreihe ins Rennen ging, war in der Startphase überraschend stark und konnte sich mit zwei weiteren Fahrern vom Hauptfeld absetzen. Das Trio konnte zwischenzeitlich einen Vorsprung von etwa einer halben Minute auf die Verfolger herausfahren. Im weiteren Rennverlauf musste Jost dem hohen Starttempo jedoch Tribut zollen und in der zweiten Rennhälfte etwas zurückstecken. Daraufhin fiel er im Laufe des Rennens auf den vierten Platz zurück. Als schnellster Fahrer seines Jahrgangs unter den 34 Teilnehmern in der Altersklasse U15 war Jost mit seinem ersten Ergebnis der neuen Saison nicht unzufrieden und freut sich auf das Bundesnachwuchs-Sichtungsrennen in Hausach am 23./24. April. (tj | Foto: Jost)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing