Startmöglichkeit im Umfeld der Rad-Bundesliga

BUCHENAU/DAUTPHE – Die RSG Buchenau hat die Ausschreibung für ihren Radrenntag am 19. Mai veröffentlicht. Jedermann und Lizenzfahrer haben neben der „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“ die Möglichkeit auf dem großen Rundkurs zu starten.

Anzeige

Bei einer Länge von 9,4 Kilometern führt die Strecke von Dautphe über Silberg, Hommertshausen und Mornshausen zurück nach Dautphe, wo sich der Start- und Zielbereich am Ende einer Steigung befindet.

Mit dem zweiten Anstieg zwischen Dautphe und Silberg, der langgezogenen Abfahrt nach Hommertshausen und der Feldweg-Passage hinter Mornshausen ergibt sich eine anspruchsvolle Charakteristik des großen Dautpher Rundkurses, der sich jährlich mit einer kleinen innerörtlichen Runde abwechselt.

In diesem Jahr ist man auf der großen Runde unterwegs und hat die „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“ der Juniorinnen, Frauen und Junioren zu Gast. Im Umfeld der Bundesliga-Rennen bietet sich für Jedermann und Lizenzfahrer eine Startmöglichkeit.

Zur Eröffnung des Renntages um 9 Uhr ist die Strecke für ein Jedermann-Rennen reserviert, das über sechs Runden (56,4 km) die Sieger in vier Altersklassenwertung ermittelt. Ein kleines Katz-und-Maus-Spiel steht anschließend im Rennprogramm, wenn die Bundesliga-Rennen der Juniorinnen und Frauen von den Schüler-Klassen U15 und U13 mit wenigen Minuten Abstand zeitgleich auf dem Rundkurs unterwegs sind. Beim Bundesliga-Rennen der Junioren mit den Senioren II und III am Nachmittag sind dann die Jugend U17 und die Schüler U13 mit auf der Strecke. (sd | Archivfoto: Stephan Dietel)

Rennprogramm

09:00 Uhr Jedermann – 56,4 km
10:40 Uhr Bundesliga Juniorinnen – 84,6 km
10:42 Uhr Bundesliga Frauen – 84,6 km
10:45 Uhr Schüler U15 – 28,2 km
10:46 Uhr Schüler U11 – 9,4 km
13:40 Uhr Bundesliga Junioren/Senioren II und III – 112,8 km
13:45 Uhr Jugend U17 männlich/Senioren IV – 37,6 km
13:47 Uhr Schüler U13 – 18,8 km

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing