Summe der Details macht Kleinlindener zufrieden

KLEINLINDEN – Auch wenn das Wetter und die Teilnehmerzahl nicht den Erwartungen entsprachen: Die Summe der positiven Details machte die Linneser Backschießer RTF für die ausrichtende RV Gießen-Kleinlinden letztlich zu einem Erfolg.

Anzeige

Es hätte schlimmer kommen können. Das dürften sich die Organisatoren der Linneser Backschießer RTF am Tag der Veranstaltung wohl oft gesagt haben. Trotz der Ankündigung widrigen Wetters blieb es am Start- und Zielort an der Kleinlinder Brüder-Grimm-Schule trocken.

Mit 182 Startern kam man der 200-Teilnehmer-Marke immer nah und auch bei vielen Details war die ausrichtende RV Gießen-Kleinlinden sehr zufrieden: Die überarbeiteten Streckenführungen von 40, 75, 110 und 150 Kilometern haben sich bewährt und kamen gut an. Gleiches gilt für den zweiten Startpunkt, durch den man zusätzlich bei Butzbach in die Rundkurse einsteigen konnte. Ein fleißiger Tross an Helfern begleitete die Radtourenfahrt von der Vorbereitung bis zum Aufräumen. Und das, obwohl die Kleinlindener mit Ausnahme des vergangenen Jahres bereits sechs Jahre in Folge bei schlechtem Wetter unterwegs sind, während die Wochenenden vor und nach der Veranstaltung meist frühlingshaft daherkommen.

RV Ober-Mörlen mit größter Gruppe

Für Freude sorgte diesmal die hohe Zahl an so genannten Trimmfahrern, also den Startern ohne eine Serien-Wertungskarte des Bund Deutscher Radfahrer. Die meisten Starter in einer Gruppe hatte diesmal der RV Ober-Mörlen (16 Fahrer), gefolgt vom RVW Gambach (13) und dem RV Nieder-Weisel (11). „Leider bleibt festzuhalten, dass wir uns schon eine etwas stärkere Beteiligung aus der mittelhessischen Radszene gewünscht hätten. Sei’s drum. Umso mehr gilt der Dank all denjenigen, die den Weg nach Kleinlinden gefunden haben“, formulierte der Vereinsvorsitzende Wolfgang Rinn in seinem Fazit schon ein Ziel für das nächste Jahr. „Die Strecken waren sehr gut beschildert und markiert. Die Veranstaltung hätte schon mehr Teilnehmer verdient gehabt“, so Jürgen Loth, der RTF-Fachwart des Radsportbezirk Lahn, über die erste Veranstaltung der neuen Saison im mittelhessischen Bezirk. (sd/wr/jl | Foto: Ronny Herteux)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing