Anzeige

Tag 11.2: Boxenstopp bei Team Sky

Trainingslager-Tagebuch: Tag 11

MALLORCA – Nur kurz hatte Jonas Hartmann das Tagebuch nach dem elften Trainingstag knappe Worte geöffnet. Jetzt schiebt er nach, wofür am Vorabend, nach 200 Kilometern auf dem Rennrad, keine Zeit war.

Anzeige
Anzeige

Trainingslager-Tagebuch: Tag 11

Professionelle Hilfe: Bei den Mechanikern von Team Sky fand man am elften Trainingstag Hilfe, um nach einem Hinterrad-Defekt die Fahrt fortsetzen zu können. Foto: Hartmann

Mit dem Team Heizomat, der neuen Mannschaft seiner Trainingskollegen Jan-Niklas Droste und Alexander Grad, erlebte Hartmann einen gleichermaßen anstrengenden wie aufregenden Tag, an dem sie auch die Dienste des Team Sky überraschend in Anspruch nehmen mussten.

Von Jonas Hartmann

„Nachdem Schubi als auch Fabian verletzungsbedingt ausfielen sind die neuen Team Heizomat Kollegen von Jan Niklas und Alex mit uns zu einer größeren Tour um zehn Uhr gestartet. Ziel für den heutigen Tag war Cap Formentor. So fuhren wir über die Tankstelle um Puj Major Richtung Alcudia. Von dort aus ging es dann auf einer schlechten Straße zum Cap. Dort angekommen hatten wir einen wahnsinnig schönen Ausblick am Leuchtturm. Auf dem Rückweg nach Alcudia hatte ein Fahrer von Heizomat technische Probleme. Somit mussten wir kurzerhand sein Rad in ein Single Speed (Fahrrad mit nur einem Gang, Anm. d. Red.) umbauen. In Alcudia angekommen ging dann leider gar nix mehr – 60 km von Palma entfernt. Der nächst angesteuerte Radladen hatte auch zu. Da Jan-Niklas wusste, dass das Team Sky in der Nähe sein Lager aufgeschlagen hatte, fuhren wir kurzerhand dort hin. Die Techniker halfen uns, das Rad wieder fahrtüchtig zu machen und wir konnten unsere Heimreise antreten.

Die Rückfahrt gestaltete sich ohne große Probleme. Den Schnitt konnten wir noch auf 30 km/h steigern und in Arenal angekommen standen dann auch die angepeilten 200km auf dem Tacho. Auf der Promenade verabschiedete sich dann das komplette Hinterrad, so dass er nicht mehr weiter treten konnte. Zum Glück nur 500 Meter vom Hotel entfernt. Am Abend begann dann die Regeneration in Form von chillen und abschließenden Absacker im Bierkönig.“

Eine Bilderstrecke vom Trainingslager finden Sie im Fotoalbum auf unserer Partnerseite Lirdy.com.

Vom 02. bis 13. Januar 2013 berichten die sechs Radrennsportler Moritz Schütz, Jonas Hartmann und Sebastian Schubert von der RV Gießen-Kleinlinden, Jan-Niklas Droste und Alexander Grad vom Team Heizomat und Fabian Kruschewski vom RV Möwe Mönchengladbach-Lürrip abwechselnd in ihrem exklusiven Trainingslager-Tagebuch für die Nutzer von radsportnachrichten.com. (sd)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing