Thorben Jost rettet ohne Antrieb Platz sieben

HAUSACH – Mit einem erfolgreichen Slalom-Wettbewerb legte Thorben Jost (RSC Grünberg) den Grundstein für sein erstes Saisonrennen in der Bundesnachwuchssichtung. Sein Ergebnis im Cross-Country-Rennen hing dann aber auch von seinen läuferischen Fähigkeiten ab.

Wie auch schon in den letzten Jahren veranstaltete der Ski Club Hausach das erste Nachwuchssichtungsrennen in der neuen Saison. Bei dieser Veranstaltung treffen die besten Mountainbiker aus dem gesamten Bundesgebiet aufeinander.

Zum Rennen auf den gewohnt gut präparierten Strecken kamen in diesem Jahr bei frühlingshaftem Wetter viele Zuschauer und Fahrer. Der Veranstalter verzeichnete eine Rekordteilnehmerzahl mit über 500 Teilnehmern in allen Altersklassen. Alleine in der Altersklasse U17 männlich waren in diesem Jahr 88 Fahrer am Start unter denen sich auch der Mittelhesse Thorben Jost vom RSC Grünberg befand.

Bei den Sichtungsrennen findet jeweils am Samstag ein Technikwettbewerb und am Sonntag ein Cross-Country-Rennen statt. Wie bereits in den letzten Jahren wurde in Hausach der Technikwettbewerb als Slalom absolviert. Nach zwei Läufen kam Thorben Jost nach der Addition beider Wertungsläufe auf den vierten Platz, was somit die Startreihe eins für das Rennen am Sonntag bedeutete.

Defekt statt spannendes Duell

Im Cross-Country-Rennen ging es vom Start weg in einem sehr hohen Renntempo auf den Rundkurs auf dem fünf Runden zu absolvieren waren. Nachdem sich Jost in der ersten Runde zunächst auf Platz fünf einreihen konnte gelang es ihm sich in der zweiten Runde bis auf Platz vier vorzufahren. In der dritten Runde musste er dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und viel im Rennverlauf auf Platz sechs zurück. Von da an sah alles nach einem Zweikampf und einem Zielsprint um Platz sechs mit einem Kontrahenten Söhren Mahr (TV Haiger) aus, doch dann kam es rund 400 Meter vor dem Ziel an Josts Bike zu einem technischen Defekt mit der Kette und er hatte somit keinen Antrieb mehr. Nun musste der Atzenhainer auf den letzten Metern seine läuferischen Fähigkeiten unter Beweis stellen und konnte damit Platz sieben verteidigen.

Das nächste Bundesnachwuchssichtungsrennen findet am 12. und 13. Mai im heimischen Gedern im Wetteraukreis statt. (tj | Foto: Tanja Jost)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige