„Tour der Hoffnung“ mit Magdalena Neuner

GIESSEN/LICH – Neuer prominenter Name bei der „Tour der Hoffnung“: Die ehemalige Biathletin Magdalena Neuner wird in diesem beim Prolog der Spenden-Radtour mitfahren.

Am 10. August findet der traditionelle Prolog der „Tour der Hoffnung“ rund um Gießen statt. Die 29-jährige ehemalige Biathletin Magdalena Neuner wird in diesem Jahr auf der 66 Kilometer langen Strecke mitfahren – aufgrund ihrer Schwangerschaft aber in einem der Begleitfahrzeug statt auf dem Fahrrad.

Selbst in die Pedale treten wollen wieder zahlreiche Prominente die mit den vielen weiteren Unterstützern der „Tour der Hoffnung“ gemeinsam zu Spendenübergaben bei Firmen rund um Gießen fahren. Der ehemalige Radcross-Weltmeister Klaus-Peter Thaler, Box-Weltmeister Henry Maske, Fernseh-Moderator Johannes B. Kerner, Fußball-Weltmeisterin Nia Künzer, Handball-Weltmeister Heiner Brandt und der hessische Komiker Bodo Bach haben ihre Teilnahme bereits zugesagt.

Nach dem Auftakt in Gießen geht es per Bus dann nach Norddeutschland. Vom 11. bis 13. August stehen dort dann drei Etappen rund um Cloppenburg, Bremen, Papenburg und insgesamt 315 Fahrrad-Kilometer im Programm der Tour, die ihre Teilnehmer am 14. August in Gießen offiziell verabschiedet und bis dahin wieder etliche Tausend Euro an Spenden für wohltätige Zwecke gesammelt haben dürfte. (pm/sd | Foto: Dietel (Archiv))

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing