Anzeige

„Fahrrad Essen“ 2017 mit Trend-Arena

Messe „Fahrrad Essen“

ESSEN – Bei den Ausstellern kommt die neue Trend-Arena der Messe „Fahrrad Essen“ bereits gut an, das zeigen die Vorbereitungen. Vom 16. bis 19. Februar 2017 können sich dann die Besucher vom erweiterten Messe-Konzept in Essen überzeugen.

Anzeige
Anzeige

Vom 16. bis 19. Februar 2017 präsentiert sich die „Fahrrad Essen“ in der Messe Essen mit einem neuen Hallenkonzept. Nordrhein-Westfalens größte Fahrradmesse bietet Herstellern und deren regionalen Einzelhandelspartnern erstmals eine eigene Trend-Arena in Halle 7.

Das neue Konzept kommt an: Bis jetzt bestätigten unter anderem Batavus Bäumker, Bergamont, Flyer, Hase Bikes, Hercules, Koga, Riese & Müller sowie Rose Bikes ihre Teilnahme. Messepremiere feiern beispielsweise AT Zweirad und Hermann Hartje, zu deren Angebot individuell gefertigte Fahrräder zählen. Ebenfalls zum ersten Mal dabei sind Ben-EBike mit kindgerechten E-Bikes und woom bikes mit Kinderrädern.

Exklusivität und Beratung stehen im Mittelpunkt der neuen Trend-Arena in Halle 7, die außerdem den E-Bike-Parcours und eine Sonderschau mit Neuheiten umfasst. Mit der Trend-Arena will die Messe Essen vermehrt anspruchsvolle und sportive Radfahrer als Besucher ansprechen. Außerdem profitieren die Aussteller von einer klaren Trennung der Hersteller in Halle 7 vom direkten Verkauf in Halle 6. Dort präsentieren sich wie gewohnt die Händler: Mit dabei sind beispielsweise der Fahrradladen Bergetappe, Connex, Ergotec, Lucky Bike, Messingschlager, Planet of Bikes, Fahrrad Korte, Rose City, SKS und das Zweirad-Center Stadler Essen. Erstmals begrüßt die Messe Essen außerdem den Händler Fahrrad XXL Meinhövel. Zusätzlich ergänzen der Jedermann-Parcours und der Showtruck des RadClub Deutschland, Partner der Fahrrad Essen, das Angebot der Händler in Halle 6.

Messe „Fahrrad Essen“

Stetig wachsendes Interesse: Rund 80.000 Besucher kamen 2016 zur Messe „Fahrrad Essen“ und das angepasste Konzept dürfte diese Zahl 2017 weiter steigen lassen. Archivfoto: Fahrrad Essen

ADFC, AGFS und Bundesministerium für Verkehr informieren

Neben den bekannten Herstellern und Händlern erwarten die Besucher der Fahrrad Essen beispielsweise noch der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC); die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Kreise und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen (AGFS) und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Halle 4 sowie das Polizeipräsidium Essen in Halle 6. Darüber hinaus umfasst Halle 4 Aussteller aus dem Bereich Fahrradtourismus sowie den Kids Parcours.

Dreiklang aus Informieren, Ausprobieren und Kaufen

Die Fahrrad Essen, Nordrhein-Westfalens größte Fahrradmesse, vereint vom 16. bis 19. Februar 2017 Hersteller, Händler und Anbieter von Radtouristik in der Messe Essen. Zuletzt präsentierten über 240 Aussteller rund 80.000 Besuchern ihre Neuheiten. Das große Plus der Fahrrad Essen ist ihr Dreiklang aus Informieren, Ausprobieren und Kaufen mit zwei Testparcours und einem eigenen Kids Parcours. Parallel findet mit der Messe „Reise + Camping“ vom 15. bis 19. Februar 2017 die größte Touristikmesse in Nordrhein-Westfalen statt. Interessierte Aussteller können sich derzeit noch für die Fahrrad Essen anmelden. (pm | Archivfotos: Fahrrad Essen)

Eine große Bilderstrecke von der „Fahrrad Essen“ 2016 finden Sie hier.

Weitere Informationen auf www.fahrrad-essen.de.

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing