Anzeige

U-17 Radballer verpassen Podestplatz

KROFDORF – Beim Sieg des Teams aus Naurod verpassten die neu formierten Krofdorfer U17-Radballer Marcel Hofmann und Henrik Dellner beim RTK-Preis in eigener Halle einen Podestplatz.

Zum RTK-Preis der Altersklasse U17 hatte der RSV Krofdorf-Gleiberg neun Mannschaften eingeladen. Es wurde in zwei Gruppen die Vorrunde  gespielt, wobei sich  die  jeweiligen Gruppensieger und Zweitplazierten für das Halbfinale qualifizieren konnten.

Auftakt mit Nachbarschaftsduell

Das Krofdorfer Team mit Marcel Hofmann und Henrik Dellner musste sich in seiner Gruppe mit Leeden, Langenselbold, Launsbach und Hähnlein auseinandersetzen. Das erste Spiel war gleich das Nachbarschaftsduell gegen Launsbach. Simon Leib und Christian Klein vom RSV Launsbach spielen anfänglich eine prima Partie machten allerdings dann einige Abspielfehler, die Hofmann/Dellner routiniert ausnutzten. Krofdorf gewann schließlich 5:2, und das junge Team aus Launsbach musste sich unter Wert geschlagen geben.

Stark gegen Hähnlein

Gegen Langenselbold gelangen dem Krofdorfer Towart Hofmann  zwei tolle Abschlagtore, sodass er dieses Spiel praktisch allein entschied. Im dritten Spiel gegen Leeden taten sich die Krofdorfer etwas schwer. Unnötige Ballverluste und schlampige Abgaben führten dazu, dass man zeitweise in Bedrängnis geriet und letztlich das Spiel nur mit einem 3:3 Unentschieden beendete. Im vierten Spiel gegen den amtierenden Hessenmeister aus Hähnlein machte Krofdorf sein bestes Spiel. Es wurde konsequent abgedeckt und das präzise Passspiel von Dellner/Hofmann bescherte Hähnlein eine verdiente Niederlage. Zwar knapp, aber mit 3:2 bezwang man Hähnlein, was den Krofdorfern vorher noch nie gelang.

Im Halbfinale fehlte Erfahrung

Im Halbfinale musste man sich schließlich gegen den späteren Turniersieger aus Naurod mit 5:2 geschlagen geben. Deutliche Abdeckfehler des Krofdorfer Außenspielers Dellner leiteten die verdiente Niederlage ein. Im Spiel um Platz drei gegen den amtierenden Deutschen Meister (U15) aus Gifhorn gerieten die Krofdorfer völlig  unter die Räder. Es passte nichts mehr zusammen und man verlor etwas zu hoch mit 7:3.  Abschließend war trotz der beiden verlorenen Spiele der  vierte Platz für die Krofdorfer Mannschaft ein Erfolg, denn sie spielen die erste Saison zusammen. Und auch die Launsbacher Christian Klein und Simon Leib müssen ebenfalls als neu formierte Mannschaft ihr Zusammenspiel in den kommenden Turnieren noch finden. (mw)

Die Tabelle

1. Naurod
2. Hähnlein I
3. Gifhorn
4. Krofdorf
5. Leeden
6. Hähnlein II
7. Langenselbold
8. Heddernheim
9. Launsbach

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige