Anzeige

Überragende Siege beim City Cross Michelstadt

MICHELSTADT – Am Pfingstmontag erfolgte mit dem Michelstädter City Cross der vierte Lauf des MTB Hessencups. Für zwei überragende Siege in den Rennen der U17 und Elite sorgten Thorben Jost vom RSC Grünberg und Sean Feldhaus.

Anzeige
Anzeige

Unmittelbar am Tag nach dem Vulkan-Race Wochenende in Gedern, erfolgte in Michelstadt der vierte Lauf des MTB Hessencups. Der sehenswerte Ort inmitten des Odenwaldes bietet eine Cross Country Strecke, die querfeldein durch die historische Altstadt und entlang des Grabens der alten Stadtmauer führt. Hindernisse wie Treppenläufe, enge Kurven und teils rutschige Kopfsteinpflaster-Passagen verleiten dem Stadtkurs einen gewissen Schwierigkeitsgrad, der nicht zu unterschätzen ist.

Unter den Teilnehmenden kamen viele Mountainbiker zusammen, die ihre Kräfte bereits am Vortag auf dem anspruchsvollen Kurs der MTB Bundesliga in Gedern ausgiebig strapazierten. Zwei von ihnen konnten in Michelstadt einen überragenden Klassensieg einfahren.

Thorben Jost fährt der Konkurrenz davon

Der Atzenhainer Thorben Jost vom RSC Grünberg erwischte einen guten Start in das U17 Rennen. Er fuhr schnell einen großen Vorsprung heraus, den er bis ins Ziel halten konnte. Obwohl der junge Mountainbiker aus dem MTB Team STOP&GO Marderabwehr nach dem vorangegangenen Rennen der MTB-Nachwuchsbundesliga in Gedern über fehlenden Pedaldruck klagte, gelang ihm der Sieg mit einem Vorsprung von 30 Sekunden vor Moritz Kailing vom TV Bad Orb. Auf dem dritten Platz schaffte es Lukas Hummel vom TGV Schotten (HWG Gedern) vor Lennart Oltmanns vom TV Haiger (BikeWork Desch), die ebenfalls am Vortag in Gedern starteten und dort mit Thorben Jost in die Top 25 fuhren.

Sean Feldhaus wird seinem Teamnamen gerecht 

Der in Gießen studierende Sean Feldhaus vom Team Mondraker Rockets machte in Michelstadt seinem Teamnamen alle Ehre. Im Rennen der Elite schoss er wie eine Rakete über den Kurs und fuhr sogar nach dem Verlassen einer dichten Gruppe alle Treppenläufe ohne abzusteigen hinauf. Er gewann souverän das Rennen der Elite Klasse und wurde nach einem knapp verlorenen Zielsprint gegen Sascha Starker (Stenger Bike) mit drei Sekunden Rückstand zweiter der Gesamtwertung. Platz zwei und drei im Rennen der Elite holten sich die beiden Teamkollegen Constantin Kolb und Thomas Schork (Stenger Bike). Auf Platz neun schaffte es der in Gießen studierende und wohnende Tobias Zappe vom Biketeam Calor.

Sean Feldhaus bestritt am Vortag das Elite Rennen der MTB Bundesliga in Gedern über die vollen acht Runden. In Michelstadt konnte er bereits wieder mit voller Energie in die Pedale treten. Sechs Tage später, am heutigen Sonntag, holte er sich im nordrhein-westfälischen Grafschaft den Landesmeistertitel im Cross Country – ehe er wieder zurück nach Gießen fährt.

(mst | Foto: Tanja Jost)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing