Radbekleidung im eigenen Design für Vereine, Sporveranstalter oder Privatleute

Vier Mittelhessen in fusioniertem Team

Team Hansen-Werbetechnik/VC Frankfurt

WOLFSHAUSEN – Das Junioren-Bundesligateam „Hansen-Werbetechnik/VC Frankfurt“ fusioniert mit dem Hessischen Radfahrerverband und macht aus zwei Teams eine Mannschaft. Die dieser Tage absolvierte das Team, zudem vier Mittelhessen gehören, ein Trainingswochenende bei Marburg.

Eine hochinteressante Rennsaison erwartet das Junioren-Bundesligteam „Hansen-Werbetechnik/VC Frankfurt“: In Hessen wird es ab sofort nur noch eine einzige Bundesliga-Mannschaft in der Altersklasse Junioren U19 geben – die Fahrer des VC Frankfurt und der Kader des Hessischen Radfahrerverbandes kooperieren und bilden gemeinsam ein Team.

Anzeige
Anzeige

Dieser Tage absolvierte die Mannschaft ihr zweites Trainingswochenende und machte dabei in Weimar-Wolfshausen bei Marburg Station.

Vier Fahrer aus Mittelhessen

Mountainbike-Experte Niclas Zimmer von der RSG Gießen und Wieseck ist in dieser Saison Teil der Mannschaft und testet damit seine Möglichkeiten im Straßenrennsport, die er mit starken Spurts bei seinem Heimrennen „Rund um das Stadttheater“ in Gießen schon einige Male achtbar aufblitzen ließ. Jan Hagenbruch, Bastian Jäckel und Paul Verstappen von der RSG Buchenau kennen ihre Fähigkeiten auf der Straße bereits bestens und setzen sie ebenfalls in der 2016 in den Junioren-Bundesligarennen mit dem Team ein.

Das Team Hansen-Werbetechnik/VC Frankfurt beim Teamtreffen in Weimar-Wolfshausen: (v. l.) Niclas Zimmer, Jan Hagenbruch, Bastian Jäckel, Sebastian Pilatus, Kofi Schiller, Martin Bruni, David Hilbrig, Julius Wüst, Paul Verstappen, Maximilian Gerny (Sportlicher Leiter), Julian Emge, Marco Müller (Mechaniker), Laurenz Kling, Gabriel Ossyra (Sportlicher Leiter). Foto: Gerny

Das Team Hansen-Werbetechnik/VC Frankfurt beim Teamtreffen in Weimar-Wolfshausen: (v. l.) Niclas Zimmer, Jan Hagenbruch, Bastian Jäckel, Sebastian Pilatus, Kofi Schiller, Martin Bruni, David Hilbrig, Julius Wüst, Paul Verstappen, Maximilian Gerny (Sportlicher Leiter), Julian Emge, Marco Müller (Mechaniker), Laurenz Kling, Gabriel Ossyra (Sportlicher Leiter). Foto: Gerny

Bewährte Strukturen

Die Kooperation zwischen den beiden Juniorenteams unter Leitung des VC Frankfurt ermöglicht den 15 besten hessischen Radrennfahrern im Alter von 17 bis 18 Jahren, ihre Kräfte in einer Mannschaft zu bündeln. Bei der sportlichen Leitung, den Trainern und dem Betreuerteam dieser neuen Mannschaft wird auf die Strukturen des VC Frankfurt zurückgegriffen. Als Sportlicher Leiter und Trainer fungiert der ehemalige U19-Fahrer des Hansen-Werbetechnik-Teams Maximilian Gerny. Die Mannschaft wird unter dem Namen „Hansen Werbetechnik/VC Frankfurt – LV Hessen“ in der auffälligen gelben Rennkleidung der letzten Jahre an den Start gehen.

Umfassende Förderung von Nachwuchsfahrern

Auch im darunter angesiedelten Nachwuchsbereich der Klassen Schüler U11 bis Jugend U17 ist der VC Frankfurt mit Florian Brich als neuem Jugendkoordinator, ebenfalls ein ehemaliger U19-Fahrer aus dem Hansen-Werbetechnik-Team, nun stärker im Landesverband Hessen eingebunden. So können bereits jüngere Fahrer hessenweit intensiver gefördert und an die möglichen Anforderungen der U19-Bundesliga herangeführt werden. Dass Sport auch die Integration fördert, zeigt sich am Beispiel des Team AfriQa, das ebenfalls durch Hansen Werbetechnik unterstützt wird und Flüchtlingen den Radrennsport näher bringt und sie als vollwertige Rennfahrer zu einem Team formiert.

Erste Rennen im März

Nach fünf gemeinsamen Trainingswochenenden im Winter beginnt die Rennsaison für das Team „Hansen Werbetechnik/VC Frankfurt – LV Hessen“ am 20. März beim Grandprix Bob Jungels in Dippach (Luxemburg). Das erste Bundesligarennen startet voraussichtlich am 01. Mai im Rahmen ihres Heimrennens „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ in Frankfurt am Main. (pm/sd | Fotos: Gerny)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Print Friendly
Anzeige
Anzeige