Anzeige

Wagner/Götz scheitern am Aufstieg

KROFDORF – Mit viel Selbstvertrauen waren Luca Wagner und Sascha Götz vom RSV Krofdorf-Gleiberg in die Aufstiegsspiele zur 1. Radball-Bundesliga gestartet, doch der Auftakt misslang gehörig und ließ sich letztlich nicht mehr zum Guten wenden.

Bei den Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport bei denen im Vorfeld die Aufstiegsspiele für die 1. Bundesliga stattfanden, hatten sich auch die beiden heimischen Vertreter vom RSV Krofdorf-Gleiberg, Luca Wagner und Sascha Götz, qualifiziert.

Anzeige

Mit berechtigten Hoffnungen waren die Beiden angetreten, hatte man doch die Qualifikationsspiele der Gruppe Nord souverän gewonnen. Übernervös, mit vielen individuellen Fehlern, ein Schussschwacher Außen mit Luca Wagner und einer ebenso schwachen Leistung im Tor von Sascha Götz, führte jedoch zu einem ganz anderen Spielverlauf. Erst gegen Schluss fanden die Beiden zu alter Stärke zurück und schlugen die beste Mannschaft des Spiels aus Iserlohn knapp aber verdient. Durch diesen Sieg hätte es noch eine Minimalchance für Krofdorf geben können, doch die nachfolgenden Spiele der anderen Mannschaften ließen diese letzte Chance nicht mehr eintreten und der Aufstieg des RSV Krofdorf-Gleiberg war verspielt. (mw)

Die Tabelle

1. RC Iserlohn, 10 Punkte
2. RSC Schiefbahn, 9 Punkte
3. RKV Denkendorf, 7 Punkte
4. RSV Großkoschen, 6 Punkte
5. RSV Krofdorf, 5 Punkte
6. RV Hechtsheim, 2 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing