Anzeige

Wetzlar stoppt die Wendelsteiner Dominanz

Radsportnachrichten.com - Aktuell

ASSLAR – Der zweite Spieltag des Bundespokals im Männer-Radpolo in Asslar brachte eine große Überraschung.

Nicht der RC Wendelstein, der mit drei Mannschaften die Hälfte des Teilnehmerfeldes im Bundespokal stellt und in den letzten Jahren die Vormachtstellung eingenommen hat, sondern RKB Wetzlar (Nicole Kaiser-Tempel/Sascha Henkel) hat den Spieltag mit dem Zugewinn von 13 Punkten gewonnen.

Der Tollwitzer RSV hatte sich vor dem Spieltag bereits entschuldigt abgemeldet, so dass nur noch zehn Spiele auf dem Programm übrig blieben und die liefen wahrlich nicht nach Plan. Speziell der RKB Wetzlar hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert. Nach dem 4:1 im einzigen Hessen-Duell gegen RV Asslar (Thomas Bottelberger/Alesander Klees) gab es für RKB Wetzlar mit 4:4 Toren gegen RC Wendelstein I (Jürgen Diebel/Werner Haas) die einzigen Verlustpunkte. Zunächst wurde mit 5:3 Toren der RC Wendelstein II (Jürgen Haas/Stefan Klück) besiegt und damit Revanche genommen für die klare 2:8-Pleite am ersten Spieltag. Mit diesem Schwung ging man ins Match gegen den Bundespokalsieger 2015 RC Wendelstein III (Svenja Heim/Matthias Träger), gegen den man am ersten Spieltag vor zwei Monaten noch 4:7 verloren hatte. Der Titelverteidiger hatte vorher bereits die erste Saisonniederlage gegen RC Wendelstein II mit 5:6 Toren hinnehmen müssen und tatsächlich schaffte RKB Wetzlar nach 2:2 bei Halbzeit am Ende mit 4:3 Toren den nächsten Dreier.

In der Tabelle hat RC Wendelstein III zwar die Spitze noch verteidigen können, aber der Vorsprung ist auf zwei Pluspunkte geschrumpft. RKB Wetzlar hat mit Verfolger RC Wendelstein II nun gleichgezogen und damit den Fehdehandschuh für den dritten Spieltag in heimischer Halle geworfen. Auch im unteren Tabellenfeld hat der RV Asslar mit dem 6:5-Sieg über RC Wendelstein I ein Achtungszeichen gesetzt. (hdk)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Print Friendly
Anzeige
Radbekleidung im eigenen Design für Vereine, Sporveranstalter oder Privatleute