ZG Kassel veranstaltet Cyclocross-Rennen

KASSEL – Große Vorfreude bei der Zweirad-Gemeinschaft Kassel: Mit der Veranstaltung »Rund um das
Waldhorn« wird am 17. November ein weiteres Radsport-Highlight in Nordhessen stattfinden. In Hirschhagen sind die Radcross-Freunde an der Reihe.

Anzeige
Anzeige

Das Cyclocross-Rennen in einem Waldstück in Hirschhagen bei Hessisch Lichtenau wird den Fahrern die Chance geben, eine Woche vor den Hessischen Meisterschaften noch einmal die Form zu testen.

Bereits 23 Renntermine und insgesamt 24 Radsportveranstaltungen hat die Zweirad-Gemeinschaft Kassel in diesem Jahr durchgeführt – nun kommt noch eine Fünfundzwanzigste hinzu. „Wir sind in 2015 angetreten, um den Radsport in unserer Region wieder attraktiv zu machen; sowohl über Rennen, als auch mit intensiver Nachwuchsarbeit. Und das gelingt uns jedes Jahr besser“, so Bernd Hesse, 1. Vorsitzender der ZG Kassel. „Auch wenn wir in all den Jahrzehnten zuvor bereits der Verein in Nordhessen – und darüber hinaus – mit der größten Anzahl an Veranstaltungen waren, gehen wir jetzt mit »Rund um das Waldhorn« noch ein Stück weiter.“

Rundkurs mit Hindernissen

Gefahren wird mit Cyclocross-Rädern, besonders geländegängigen Rennrädern, die im Vergleich zu Mountainbikes wesentlich leichter und schneller sind. „Die vielleicht physisch anstrengendste Rad-Disziplin überhaupt“, so der Rennsportfachwart der ZG, Sebastian Hesse. Bereits im Voraus ist klar, wie lange – in Minuten – die jeweiligen Rennen dauern. Nach zwei gefahrenen Runden werden die weiteren Rundenzahlen schließlich über die
bis dahin gefahrenen Zeiten ermittelt, bis eben zur Maximalzeit. Tragepassagen hinauf auf kleine Hügel oder über Treppenstufen, enge Kurven, weicher Boden und Hindernisse, die mit dem Rad übersprungen oder auch tragend überwunden werden können: all das ist Cyclocross in seiner schönsten und zugleich anspruchsvollsten Form.

Gaststätte im Mittelpunkt

Der Rundkurs ist dabei stets so gewählt, dass Zuschauer mehrere Einblicke in das Renngeschehen erhalten. So auch auf der etwa einen Kilometer langen Strecke in Hirschhagen. Das gesamte Terrain wird von Frank Horn und seinem Team vom Lokal „Zum Waldhorn“ zur Verfügung gestellt. Und nicht nur die Aktiven kommen an diesem Tag nach den schweren Rennen zu Kaffee und Kuchen zusammen, auch für alle Zuschauer ist bestens gesorgt. „Gerade diese Kombination von idealem Gelände mit direkt angrenzender Lokalität gibt unserer Veranstaltung die perfekte Grundlage“, sagt Hesse. Start und Ziel befinden sich bei der Gaststätte „Zum Waldhorn“ (Siemensstraße 9, 37235 Hessisch-Lichtenau/Hirschhagen). (rv | Archivfoto: Roman Völker)

Zeitplan

12 Uhr: Start der männlichen Jugend U17 sowie der Masters 3 und 4
13 Uhr: Start der Schüler U11, U13 sowie U15
13:45 Uhr: Start der Masters 2 und der Frauen Elite
14:45 Uhr: Start der Junioren U19 und der Männer Elite
Ende: voraussichtlich 16 Uhr.

An den Termin erinnern lassen

Mit der App von Radsportnachrichten.com geht dieser Termin garantiert nicht vergessen: Einfach in der App auf das Plus-Zeichen („+“) oberhalb des Artikels tippen und sich bequem erinnern lassen.

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing