Radbekleidung im eigenen Design für Vereine, Sporveranstalter oder Privatleute

Zimmer und Jung zeigen gute Form

Foto: René Zimmer

WOMBACH – In guter Verfassung präsentierten sich Niclas Zimmer und Noah Jung von der RSG Gießen und Wieseck bei der Int. Mountainbike Bundesliga in Wombach/Lohr am Main.

Niclas Zimmer (Hipf Race Bikes) startete aus der dritten Startreihe und fuhr in der Startrunde schon auf Platz sieben vor. In der zweiten von fünf zu fahrenden Runden, fuhr Zimmer dann an das Spitzentrio heran und kämpfte fortan zwischen Platz drei und vier.

Anzeige
Anzeige

In der Schlussrunde, inzwischen auf Platz drei liegend, fiel dem Vetzberger die Kette vom Kettenblatt: er musste zum Ende der Abfahrt von seinem Rad absteigen um den Schaden zu beheben, was soviel Zeit kostete, dass zwei Fahrer vorbei fuhren. Somit konnte er nur den fünften Platz im Ziel erreichen, womit er aber durchaus zufrieden war. „Zwölf UCI-Punkte und endlich mal im Genuss auf dem Siegerpodest bei einem internationalen Bundesligarennen zu stehen ist mehr als gut“, freute sich auch Vater René Zimmer.

Noah Jung (Team DELTA-BIKE.DE) kam in diesem Rennen nach dem Start aus den mittleren Reihen des Starterfeldes ebenfalls direkt gut in das Rennen und konnte sich gleich in einer Gruppe in den Top 15 wiederfinden. Die Gruppe holte im Verlauf des Rennens weitere Fahrer ein. In den Abfahrten hatte er aber Schwierigkeiten dem Tempo zu folgen, so dass er mehrmals den dabei entstandenen Rückstand wieder wettmachen musste. Die Kraft die das kostete, fehlte dann im Finale, so dass er mit Platz zwölf knapp an einem UCI-Punkte-Rang vorbeischrammte. Im Hinblick auf die Deutsche Meisterschaft in Bad Salzdetfurth (21.-23.07.) sei dies aber ein gutes Rennen gewesen, sagte Jung in seiner Bilanz. (rz/thj | Foto: René Zimmer)

 

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Print Friendly
Anzeige
Radbekleidung im eigenen Design für Vereine, Sporveranstalter oder Privatleute