Anzeige

Zum Dank drei Startschüsse in Hungen

Radrennen "Rund um die Europawoche" in Hungen

HUNGEN – Am Sonntag (01.06.14) geht das Radrennen “Rund um die Europawoche” in seine siebte Auflage. Zum Dank für zurückliegende Zeit und die Zusammenarbeit der jüngsten Auflage wurden die Startschüsse der drei Rennen in diesem Jahr an bestimmte Personen vergeben.

Anzeige
Anzeige

Radrennen "Rund um die Europawoche" in Hungen

Am Sonntag (01.06.14) zum siebten Mal: Das Radrennen „Rund um die Europawoche“ in Hungen. Archivfoto: Stapel

„Wir erfahren stets eine so tolle Unterstützung, dass wir in diesem Jahr die Startschüsse unserer Rennen zum Dank dafür namhaft besetzt haben“, sagt Christoph Weber-Maikler von der Ausrichtergemeinschaft der Radsportvereine aus Hungen und Rockenberg.

Jedermannrennen

So eröffnet um 11 Uhr Ulrike Haupt, Verantwortlich für die Europawoche in Hungen, in deren Rahmen das Radrennen stets stattfindet, mit dem ersten Startschuss den Renntag und schickt zugleich das Jedermannrennen ohne Rennlizenz auf die Strecke. Sie fahren dann 25 Mal über die lange und breite Zielgerade auf der Nonnenröther Straße und ermitteln nach 35 Kilometern ihren Sieger im Endspurt.

Seniorenrennen

Um 12.30 Uhr hält dann Nadine Keuchler vom Ordnungsamt der Stadt Hungen die Startpistole in Händen, die mit ihrem Team unter anderem bei Genehmigungen und Absperrungen das Radrennen „Rund um die Europawoche“ ermöglicht. Sie gibt das Rennen der Seniorenklasse II und III für deren 42 Kilometer (30 Runden) frei, das mit Punktesprints in jeder fünften Runde den Sieger ermittelt.

Eliterennen

Die als Hauptrennen bezeichnete Männerklasse B und C schickt dann Hungens Bürgermeister Rainer Wengorsch auf die  63 Kilometer (45 Runden) lange Reise. Hier werden, wie bei den Senioren, Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet und ebenfalls Sprintpunkte für den Tagessieg ausgefahren, die die Rennen für Zuschauer an der Strecke hochspannend und abwechslungsreich gestalten. Matthias Hanl von der Ausrichtergemeinschaft ist mit dem Anmeldeergebnis bereits sehr zufrieden und freut sich mit seinen Helfern auf eine gute Zuschauer- und Teilnehmer-Resonanz für den siebten Renntag „Rund um die Europawoche“ in Hungen. Für die Jedermannrennen kann bei freien Plätzen auch noch bis eine Stunde vor dem Start nachgemeldet werden. (sd)

Weitere Informationen auf www.rvg-hungen.de und www.rvg-rockenberg.de.

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing