Zwei Mittelhessen zurück in 2. Bundesliga

Jens Häuser (links) und Kai Kraft

REIDEBURG/KISSING – Der RSV Krofdorf-Gleiberg, mit Jens Häuser und Kai Kraft, und der RV Laubach, mit Lars Stengel und Felix Stauf, sind zurück in der 2. Radball-Bundesliga.

In Halle/Reideburg an der Saale fand für die Krofdorfer Häuser/Kraft der entscheidende Spieltag in der Gruppe 2 statt. Insgesamt sechs Mannschaften kämpften in Spielen Jeder gegen Jeden um die ersten drei Plätze die zum Aufstieg in die zweite Bundesliga berechtigten.

Krofdorf, die im vorigen Jahr abgestiegen waren, hatte sich vorgenommen den sofortigen Wiederaufstieg zu holen. Das gelang auch sicherer als der dritte Platz aussagte. Die Beiden spielten gut zusammen und, dass es nicht der erste Platz wurde lag daran, dass nur der letzte Pass oder Schuss in Richtung Tor fehlte. Der RSV Krofdorf-Gleiberg ist nun wieder mit zwei Mannschaften in der zweiten Liga vertreten, es sei denn Krofdorf 1 mit Luca Wagner und Sascha Götz steigen noch auf in die 1. Liga.

Krofdorf – Iserlohn 6:3

Im ersten Spiel taten sich die beiden Krofdorfer noch recht schwer gegen die Westfalen und bis zur Halbzeit stand es knapp für Krofdorf. Danach lief es deutlich besser und ein klarer Sieg sprang heraus.

Krofdorf – Reideburg 1:1

Im Spiel des Tages stand es lange auf des Messers Schneide und die Einheimischen führten mit 1:0, ehe doch noch durch Kraft der Ausgleich gelang. Viele vergebene Chancen mit einem Vier-Meter-Strafstoß kosteten den Sieg.

Krofdorf – Gaustadt 5:0

Nun kam Krofdorf ins Rollen, denn mit 5:0 wurde das Spiel wurde klar dominiert und dennoch wurde wieder einiges liegen gelassen, unter Anderem zwei Vier-Meter durch Kraft.

Krofdorf – Denkendorf 9:2 

Es ging munter weiter gegen die Schwaben – als überlegene Mannschaft wurde das Spiel locker nach Hause gebracht.

Krofdorf – Leimen 3:4

Im Spiel gegen den zweitstärksten Gegner wurden die selben Fehler wie gegen Reideburg gemacht und wer seine Chancen nicht nutzt und auch noch Abgabefehler macht, verliert verdient. Das kostete letztendlich den ersten Platz, aber man war ja schon durch.

Auch Laubach steigt stark in 2. Liga auf

Der RV Laubach (Lars Stengel und Felix Stauf) kehrt mit Platz zwei beim Spieltag in Kissing wieder in die 2. Liga zurück. Gegen RMSV Düsseldorf drehten sie ein 2:3 bei Halbzeit zum 7:4-Sieg, jedoch gegen den VfH Mücheln reichte ein 4:1 beim Seitenwechsel nicht, denn am Ende waren mit 5:6 Toren die Punkte weg. Nachdem VfH Mücheln II (Herbert Pischl und Sebastian Hebel) 2:3 gegen RV Prechtal (Simon Wisser und Patrick Völk) verloren hatte, reichte dem RV Laubach der Punkt gegen RSV Kissing und RSG Ginsheim II das 5:1 über RMSV Düsseldorf zum Aufstieg. (mw | Foto: Martin Wagner)

Stand in der Tabelle in Reideburg

1. Reideburger SV, 13 Punkte
2. RSV Leimen 1, 12 Punkte
3. RSV Krofdorf 3, 10 Punkte
4. RKB Bamberg-Gaustadt, 6 Punkte
5. RC 07 Iserlohn, 1 Punkt
6. RKV Denkendorf, 1 Punkt

Stand in der Tabelle in Kissing

1. RSV Kissing, 11 Punkte
2. RV Laubach 1, 8 Punkte
3. RSG Ginsheim 2, 8 Punkte
4. VfH Mücheln, 6 Punkte
5. RV Prechtal, 6 Punkte
6. RMSV Düsseldorf, 3 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing