Zweite Pokalrunde bleibt Krofdorfern verwehrt

Radsportnachrichten.com - Aktuell

KROFDORF – Kein Glück in heimischer Halle: Beide Mannschaften vom RSV Krofdorf-Gleiberg scheiden schon in der Vorrunde zum Deutschlandpokal aus. Der RVW Naurod führt die Tabelle nach dem Spieltag in Mittelhessen an.

Nachdem sich die beiden gastgebenden Mannschaften vom RSV Krofdorf-Gleiberg mit Kai Kraft/Jens Häuser (RSV Krofdorf 2) und Philipp Schäfer/Steven Johncox (RSV Krofdorf 3) beim 5:5 im ersten Spiel die Punkte teilen mussten, konnte die „Zweite“ im folgenden Spiel gegen Bolanden 2 nach anfänglicher Schwierigkeiten mit 4:2 gewinnen.

In der nächsten Partie Unterlagen Kraft/Häuser in einem ausgeglichenen Spiel dem Hessenmeister aus Worfelden unglücklich mit 3:4. Nachdem die letzten beiden Spiele gegen RVW Naurod und RV Bolanden 1 deutlicher verloren gingen, mussten sich die Mittelhessen mit dem fünften Tabellenplatz und somit mit dem Aus in der ersten Runde des Deutschlandpokals zufriedengeben.

Die Krofdorfer „Dritte“ musste sich gleich im zweiten Spiel gegen den späteren Turniersieger unglücklich mit 3:4 geschlagen geben. Im anschließenden Spiel gegen Bolanden 2 konnten Johncox/Schäfer souverän mit 7:2 für sich entscheiden. Nachdem aus den letzten beiden Spielen gegen Bolanden 1 (3:4) und Worfelden (3:3) bloß nur noch ein Punktgewinn verbucht werden konnte, reichte es schließlich nur für den vierten Platz und somit ebenfalls nicht für die Qualifikation zur nächsten Pokalrunde.

In einem stark besetzten Turnier mit einem ausgeglichenen Teilnehmerfeld verpassen damit beide Krofdorfer Mannschaften den Einzug in die zweite Pokalrunde. (mw)

Tabellenstand

1. RVW Naurod, 11 Punkte
2. RC Worfelden, 11 Punkte
3. RV Bolanden 1, 10 Punkte
4. RSV Krofdorf 3, 5 Punkte
5. RSV Krofdorf 2, 4 Punkte
6. RV Bolanden 2, 0 Punkte


» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige