Anzeige

Sportliches Großereignis naht mit DM in Nidda

DM in Nidda

NIDDA – Die „1. Deutsche Meisterschaft Jedermann Straße“ in Nidda (24.-26.06.) bekommt Gesellschaft: Auch die Nachwuchsfahrer der Lizenzklassen fahren am gleichen Wochenende in Nidda um die Deutsche Meisterschaft und das Programm des radsportlichen Großereignisses nimmt Formen an.

Anzeige
Anzeige

Nidda wird mit der „1. Deutsche Meisterschaft Jedermann Straße“ und der DM der Nachwuchsklassen vom 24. bis 26. Juni Gastgeber eines Großereignisses im Radsport.

Im Rahmen einer Pressekonferenz im Kurhaus-Hotel Bad Salzhausen waren sich Udo Sprenger (Vizepräsident Bund Deutscher Radfahrer), Bürgermeister Hans-Peter Seum, Unterstützer Dr. Alexander Herzog (Fachklinik Dr. Herzog) und Kai Walter (WEC-GmbH, Ausrichter) einig: Solch ein Wochenende habe die radsportbegeisterte Region noch nicht gesehen.

Parkfest rundet Rennprogramm ab

Im Zusammenhang mit dem gleichzeitig stattfindenden 65. Parkfest in Niddas Stadtteil Bad Salzhausen rechnet man mit über 1.000 Teilnehmern. Udo Sprenger: „Wir streben bei der Deutschland-Premiere unseres neuen Formats 1.000 Teilnehmer für die 1. Deutsche Meisterschaft Jedermann Straße an. Dazu 600 Teilnehmer für die am Sonntag stattfindende Deutsche Meisterschaft Nachwuchs, die 2015 bereits erfolgreich Station in Nidda gemacht hat. Zusammen mit den Teilnehmern, die schon am Freitag das Rennsport-Wochenende eröffnen, dürfen wir uns auf ein absolutes Großevent freuen. Mit abgesperrter Strecke, Zeitfahrrampe, Zeitmessung und Rahmenprogramm dürfen sich hier Amateure einmal wie Profis fühlen.“

Niddas Bürgermeister Hans-Peter Seum: „Wir haben eine tolle Gegend und eine tolle Strecke, die Steigungen und flache Passagen beinhaltet. Ich werde selbst mit an den Start gehen. Auch touristisch erhoffen wir uns durch dieses Radsport-Wochenende einen spürbaren Impuls und weitere Aufmerksamkeit für Nidda und Umgebung.“ Seum dankte besonders Dr. Alexander Herzog, der mit seiner in Bad Salzhausen ansässigen Fachklinik als Unterstützer das Rennwochenende möglich macht.

DM in Nidda

Freuen sich auf das Großereignis in Nidda: (v. l.) Kai Walter, Dr. Alexander Herzog, Hans-Peter Seum, Udo Sprenger bei der Pressekonferenz in Bad Salzhausen. Foto: WEC GmbH

Langjähriger Partner des Radsports

Dr. Herzog war selbst Leistungssportler und ist seit Jahren im Radsport aktiv. Er unterstützt mit der „Fachklinik Dr. Herzog“ den Hessischen Radsportverband mit dem Schwerpunkt Jugendförderung und führt seit vielen Jahren Rad-Trainingslager in und um Nidda durch. Dr. Herzog: „Wir wollen Menschen fördern und ihnen über das Fahrrad die Möglichkeit geben, zum Sport zu finden. Dass jetzt bei der 1. Deutschen Meisterschaft Jedermann Straße erstmals in einem Rennen ein Deutscher Meister ermittelt wird, eröffnet viele realistische Chancen, neuen Zuwachs für den Radsport zu bekommen. Nidda wird langsam aber sicher zur Radsport-Hochburg Deutschlands.“

Freie Fahrt rund um Nidda und Bad Salzhausen

Kai Walter von der ausrichtenden WEC-GmbH skizzierte im Detail das Eventwochenende und freute sich über die gute Resonanz bei den Anmeldungen, die seit Ende vergangenen Jahres bereits eingegangen sind: „Ich hoffe bei der Premiere auf über 1.000 Teilnehmer, die wir durch verschiedene Startblocks und den fliegenden Start am Niddaer Marktplatz gut bewältigen können. Bis auf das E-Bike sind bei der 1. Deutschen Meisterschaft Jedermann Straße alle Fahrradtypen zugelassen. Wer wollte als Hobby-Fahrer nicht schon mal wie bei der Tour de France von der Rampe starten und auf einer abgesperrten Strecke Tempo machen, ohne auf den weiteren Verkehr achten zu müssen? In Nidda machen wir das möglich.“, erläuterte Walter. Im Vorfeld sollen auch mehrere Trainingsfahrten zur Einstimmung angeboten werden. (pm | Fotos: WEC GmbH)

Weitere Informationen und Anmeldung auf www.rad-dm-jedermann.de (externer Link).

Vorläufiger Zeitplan, 24.-26. Juni in Nidda/Bad Salzhausen 

Freitag, 24. Juni, ab 19 Uhr:
Einzelzeitfahren (eine Runde, ca. 20 km)
Generationenrennen (zwei Fahrer, Altersunterschied min. 15 Jahre, eine Runde, ca. 23 km)
Pasta Party
Siegerehrung auf der Showbühne des Parkfestes in Bad Salzhausen

Samstag, 25. Juni, ab 11 Uhr:
Hauptevent – neun Deutsche Meister Jedermann werden gekürt(ca. 92 km (vier Runden))
Elite (18-35 Jahre), Männer und Frauen
Masters 1 (36-49 Jahre), Männer und Frauen
Masters 2 (50+ Jahre), Männer und Frauen
Teams (min. 4 Fahrer), Männer, Frauen, Mixed
Siegerehrung auf der Showbühne des Parkfestes in Bad Salzhausen

Sonntag, 26. Juni, ab 09:30 Uhr:
Deutsche Meisterschaften 1er-Straße der Nachwuchsklassen U15, U17, U19

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing