Anzeige

Bundespokal im Einradsport gastiert in Hungen

6er Mannschaften vom RV Germania Hungen

HUNGEN – Der Radfahrerverein Germania Hungen ist Ausrichter des Bundespokals im Kunstradsport,
der Samstag (17.09.) unter der Schirmherrschaft von Landrätin Anita Schneider in der Stadthalle Hungen stattfinden wird.

Redaktion

Beim Bundespokal der Kunstradfahrer handelt es sich um eine Veranstaltung vom Bund Deutscher Radfahrer in den Disziplinen 4er Einradfahren Frauen, 4er und 6er Einradfahren offene Klasse. Es werden 67 Mannschaften aus ganz Deutschland erwartet, darunter auch die amtierenden Weltmeister im 4er Kunstradfahren vom RV Steinhöring. Sie werden gegen 15:30 Uhr an den Start gehen, gleich im Anschluss gehen die 6er Mannschaften vom RV Germania Hungen und vom RV Germania Rockenberg an den Start.

Zudem ist es die WM Qualifikation und damit ausschlaggebend für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Hallenradsport der Elite, die dieses Jahr Ende Oktober in Moers stattfindet. Also alles in allem ein wichtiger Wettkampf für die Aktiven. Alle teilnehmenden Mannschaften haben sich über ihre Landesmeisterschaften für diesen Bundespokal qualifiziert.

Vom gastgebenden RV Germania Hungen werden eine 4er und eine 6er Mannschaft an den Start gehen. Der Wettkampftag ist in zwei Blöcke geteilt. Ab 9 Uhr finden die Vorrunden statt. Hierbei qualifizieren sich die Mannschaften für das Finale ab 18 Uhr am Abend, das schon deshalb besonders spannend werden dürfte, da die nach Punkten aufgestellten Mannschaften sehr eng zusammenliegen. Somit ist für eine gute Platzierung beziehungsweise Qualifikation eine fehlerfreie Kür notwendig. 

Die Aktiven und der RVG Hungen freuen sich über viele interessierte Besucher und einen spannenden Wettkampftag. Die Siegerehrung findet im Anschluss gegen 21 Uhr auf der Sportlerparty in der Sporthalle statt. (mbp | Foto: Martina Beele-Peters)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing