Hochwasser und Unwetter führen zu Absagen

FRANKFURT/GIESSEN – Nach den Rennen der „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“ in Thüringen und Sachsen ist nun auch die Deutsche Meisterschaft im Mountainbike Cross Country (XCO) in Bayern wegen Hochwassers abgesagt worden. Ende Juli kommt die Rad-Bundesliga für ein Doppel-Rennwochenende nach Hessen.

Werbung Media Mediadaten Ads

Wegen der Hochwasser-Lage in Teilen von Baden-Württemberg und in Bayern, von der auch die Region um Obergessertshausen betroffen ist, kann die Deutsche Meisterschaft im Mountainbike Cross Country (XCO) am kommenden Wochenende (08./09.06.) nicht stattfinden und muss verschoben werden.

„Bei uns herrscht ‚Land unter‘ und Ordnungskräfte, Feuerwehren und THW werden an anderen Stellen nötiger gebraucht,“ erklärte Anton Sieber, Präsident des ausrichtenden Vereins MSC Wiesenbach. Der Ausrichter signalisierte, die Meisterschaft in Obergessertshausen zu einem späteren Zeitpunkt nachholen zu wollen.

Absagen auch in der Rad-Bundesliga

Am vergangenen Wochenende (01./02.06.) waren schon die beiden Rennen der „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“ in Bad Salzungen (Thüringen) und Chemnitz-Einsiedel (Sachsen) wegen Unwetter-Warnungen und steigender Hochwasser-Pegelstände abgesagt worden. Auf das Rad-Bundesliga-Rennen der Frauen in Bad Salzungen, das neu im Rennkalender ist, hatten sich auch die Fahrerinnen des PZ Gießen Racingteam in ihrer zweiten Saison gefreut. Die Team-Managerin und Sportliche Leiterin Marina Steinmüller war von der Absage des Rennens überrascht worden und musste, wie die übrigen Rad-Bundesliga-Mannschaften dann die getätigten Hotel-Buchungen stornieren und die weitere Vorbereitung stoppen. Für das Rennen soll ebenfalls ein Nachholtermin gefunden werden.

Doppel-Rennwochenende in Hessen im Juli

Am 27. und 28. Juli kommt die „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“ der Frauen, wie schon bei der Premiere im Vorjahr, zu einem Doppel-Rennwochenende in Hessen nach Offenbach („Rad, Wein und Gesang“ am 27.07.) und Gießen („Rund um das Stadttheater“ am 28.07.).

Zustimmung beim Dachverband

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) trägt die Entscheidung der aktuellen Rennabsagen in vollem Umfang mit. „Es wäre ein schlechtes Signal, wenn Menschen in der Region in Not geraten und wir eine Sportveranstaltung ausrichten würden,“ erklärte BDR-Vize-Präsident Günter Schabel.

Orte und Veranstaltungen in Mittelhessen und umliegenden Regionen waren in den zurückliegenden Tagen nur zeitweise und lokal begrenzt von Unwetter-Ereignissen wie Starkregen betroffen.

REDAKTION | Dein Sport. Dein Revier. Wir berichten von hier.

Profilfoto Stephan Dietel Radsportnachrichten
Stephan Dietel
Gründer | Redaktionsleitung | CvD | Ressortleitung Straße | Leitung Multimediaredaktion | sd@radsportnachrichten.com

Er wohnt im Gießener Ortsteil Rödgen und legte im Jahr 2001 mit Erlebnisberichten über selbst gefahrene Radrennen den Grundstein. Mit großem Interesse am Radsport und am Journalismus entwickelt er mit seinem Team die Radsportnachrichten aus Mittelhessen immer weiter.

NEWSLETTER | Dein Sport. Dein Revier. Alle Neuigkeiten von hier.

Immer wenn es eine ordentliche Portion Neuigkeiten gibt, kommt unser Newsletter zu dir - mit allen neuen Beiträgen, exklusiven Einblicken in die Arbeit der Redaktion und mit unseren Veranstaltungs-Tipps "Wohin am Wochenende".

* Pflichtfeld