Anzeige

Wagner/Götz bringen sich in gute Position

WALDREMS – Obwohl die Krofdorfer Sascha Götz und Luca Wagner angeschlagen den ersten Spieltag der 1. Radball Bundesliga bestreiten mussten, sorgten sie für eine gute Ausgangslage des RSV Krofdorf-Gleiberg in der neuen Bundesliga-Saison 2020.

Redaktion

Luca Wagner war mit einer geprellten Rippe aufgelaufen. Mit sechs Punkten aus drei Spielen und dem aktuell fünften Rang in der Tabelle der 1. Bundesliga schufen sie sich eine gute Ausgangslage für den weiteren Verlauf.

Die Krofdorfer Begegnungen im Rückblick

Krofdorf – Ailingen 5:4

In einem ausgeglichenen Spiel konnte die Krofdorfer Mannschaft mit Sascha Götz im Tor und Luca Wagner als Außenspieler zur Halbzeit mit 2:1 in Führung gehen. In einem offenen Schlagabtausch setzten sich die Mittelhessen am Ende verdient mit 5:4 gegen die Mannschaft vom Bodensee durch.

Krofdorf – Kemnat 7:2

Gegen den Aufsteiger aus Kemnat verschafften sich Wagner/Götz bereits zur Halbzeit mit 4:1 für eine gute Ausgangslage. Auch in der zweiten Halbzeit blieben die Wettenberger konzentriert und bauten die Führung schließlich souverän zum 7:2-Endstand aus.

Krofdorf – Waldrems 3:4

Im letzten Spiel standen sich Wagner/Götz und der Hausherr aus Waldrems gegenüber. In einem ausgeglichenen Spiel konnten die Mittelhessen dank eines durch Sascha Götz gehaltenen Vier-Meter-Strafstoßes zur Halbzeit mit 2:1 in Führung gehen. Am Ende mussten sich die Mittelhessen, die mit zweier kritischen Schiedsrichterentscheidungen haderten, letzten Endes unglücklich mit 3:4 geschlagen geben. (Text: mw | Foto: Martin Wagner)

Tabellenstand

1. RMC Stein 1, 12 Punkte
2. RV Obernfeld 1, 9 Punkte
3. RSG Ginsheim, 9 Punkte
4. RSV Waldrems, 7 Punkte
5. RSV Krofdorf, 6 Punkte
6. RVW Naurod, 6 Punkte
7. RSC Schiefbahn, 6 Punkte
8. RMC Stein 2, 5 Punkte
9. RC Iserlohn, 3 Punkte
10. RV Kemnat, 1 Punkt
11. RVI Ailingen, 0 Punkte
12. RV Hechtsheim, 0 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing