Anzeige

Ungewöhnliches Rennen am Rhein gewonnen

Red Bull 26 Zoll

ST. GOAR – Markus Bauer aus Kirchzarten triumphiert den Mountainbike-Marathon in St. Goar. 126 Teilnehmer aus ganz Deutschland bezwingen rund 150 Kilometer und 3.500 Höhenmeter beim ungewöhnlichen Rennen „Red Bull 26 Zoll“.

Anzeige
Anzeige

Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das Markus Bauer erst kurz vor Schluss für sich entscheiden konnte. In einem packenden Finale setzte er sich bei der zweiten Auflage von Red Bull 26 Zoll, einer Mischung aus Marathon Rennen und Orientierungsfahrt, erst kurz vor dem Ziel gegen den Deutschen Marathon-Meister Tim Böhme aus Frankfurt durch.

In rekordverdächtigen 6:49:25 Stunden bewältigte der 26-jährige Markus Bauer die extreme Herausforderung des Mountainbike-Marathons in St. Goar und verwies Böhme auf den zweiten Platz. Er lieferte nur elf Sekunden später seine 26 Zollmünzen auf der Burg Rheinfels ab.

Ungewöhnlicher Wettbewerb

Der Wettkampfmodus beim Red Bull 26 Zoll ist so spannend wie simpel: Verstreut im Umland der Burg Rheinfels, oberhalb von St. Goar, liegen 26 Zollstationen, an denen jeweils eine goldene Zollmünze einzusammeln ist. Der Fahrer, der diese Münzen als erster zurück zur Burg bringt, gewinnt. Der Clou: Die Orte der Zollstationen waren im Vorfeld unbekannt und wurden den Fahrern erst zwei Tage vor dem Rennen über die eigens von Red Bull entwickelte App bekannt gegeben. Routenplanung und Orientierung waren somit Aufgabe jedes einzelnen Fahrers, was zu durchaus unterschiedlichen Ergebnissen führte. Als grobe Orientierung hatten die Veranstalter vorher eine Distanz von ca. 150 Kilometern und 3500 Höhenmetern angeben. Kreidler-Pilot Markus Bauer bewies im Vorfeld Raffinesse, seine geplante Route summierte sich im Ziel auf lediglich 137 Kilometer und 3.200 Höhenmeter.

Sieben Stunden Zeit

Los ging es um 9.30 Uhr auf der geschichtsträchtigen Burg Rheinfels über den Dächern von St. Goar: Zehn Fahrer pro Minute, die aus ganz Deutschland angereist waren, starteten mit vollem Tempo auf die 150 Kilometer lange Strecke von Red Bull 26 Zoll. Da der Mountainbike-Marathon im Orientierungsmodus auch als offizieller Wettkampf des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) gewertet wurde, blieben ihnen maximal sieben Stunden Zeit, um die auf 26 Zollstationen verteilten Münzen wieder am Startpunkt abzuliefern.

Red Bull 26 Zoll

Ungewöhnliches Rennen in besonderer Landschaft: „Red Bull 26 Zoll“ kombiniert einen Mountainbike-Marathon mit einer Orientierungsfahrt. Foto: Holler

Partner bis zum Schlussanstieg

Markus Bauer und Tim Böhme machten am Start gemeinsame Sache und entschieden sich als einzige Fahrer aus dem Profilager, zuerst nach Nordwesten in Richtung Boppard aufzubrechen. Die meisten anderen Fahrer, darunter auch der Ex-Straßenprofi Udo Bölz, entschieden sich, ihre Tour Richtung Süden zu beginnen. Bauer und Böhme blieben über die gesamte Renndauer zusammen und wechselten sich in der Führungsarbeit ab. Erst am letzten Anstieg hoch zur Burg Rheinfels, nachdem die beiden bereits alle Zollmünzen eingesammelt hatten, beendeten sie ihre Partnerschaft und lieferten sich einen packenden Zweikampf. Gleich zu Beginn des letzten Anstiegs attackierte Bauer und brachte ein paar Meter zwischen sich und seinen Verfolger. Bauer zog durch und lies sich den Vorsprung bis ins Ziel nicht mehr nehmen. Als Belohnung gewann der Sieger einen Biketrip nach Utha in den USA.

Bauer: „Großes Potenzial für die Zukunft.“

„Das hat wirklich unglaublich viel Spaß gemacht. Die Landschaft hier ist einfach fantastisch und perfekt zum Biken. Zudem war es spannend bis zur letzten Sekunde. Du konntest nie sicher sein, ob nicht doch plötzlich ein anderer Fahrer vor dir auftaucht und dir den Sieg wegschnappt. Ich glaube, das Event hat großes Potenzial für die Zukunft.“, bilanzierte Bauer. Der Zweitplatzierte Tim Böhme gewinnt einen Rocky Mountain Biketrip, der Dritte Felix Pembaur freut sich über eine Action Kamera und ein Reisepackage. Die schnellste Frau, Monika Janzen, fährt ebenfalls zu einem Biketrip: Für sie geht es nach Leogang in Österreich. (pm | Fotos: Lik/Holler)

Ein Video vom Rennen finden Sie auf www.redbull.com/26Zoll (externe Seite).

Ergebnis Red Bull 26 Zoll – Männer
1. Platz: Markus Bauer, 26 Zollmünzen, 06:49:25
2. Platz: Tim Böhme, 26 Zollmünzen, 06:49:36
3. Platz: Felix Pembaur, 26 Zollmünzen, 07:48:36

Ergebnis Red Bull 26 Zoll – Frauen
1. Platz: Monika Janzen, 24 Zollmünzen, 08:57:41
2. Platz: Bettina Dietzen, 21 Zollmünzen, 08:58:37
3. Platz: Natascha Fränkle, 21 Zollmünzen, 08:40:12

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing