„Menschen für Kinder“ fahren Rekordsumme ein

WETZLAR – 600 Radfahrer, 150 Helfer, 112 Kilometer: Die Spenden-Radtour des Vereins „Menschen für Kinder“, von Wetzlar durch den Landkreis Gießen und Ausläufer des Landkreis Marburg-Biedenkopf, war ein sportliches Großereignis – mit Rekord-Ergebnis.

240.000 Euro konnten auf der 22. Spenden-Radtour des Vereins „Menschen für Kinder e.V.“ in diesem Jahr zu Gunsten an Krebs und Leukämie erkrankter oder in Not geratener Kinder gesammelt werden.

Von Wetzlar, dem Sitz der Leica Camera AG, dem diesjährigen Hauptsponsor, fuhren die 600 Radfahrer durch den Landkreis Gießen und Teile des Landkreis Marburg-Biedenkopf. An sieben im Vorfeld vereinbarten Punkten stoppte der Tross zur Spendenübergabe aus den Budgets heimischer Firmen.

Bereits am Vorabend hatte man bei der traditionellen Eröffnungsfeier erste Spenden erhalten. Und auch zum Abschluss der Ausfahrt, als man zum Tagesziel in Wetzlar zurückgekehrte, wurde noch einmal kräftig gespendet: 50.000 Euro von der Leica Camera AG machten die Rekordsumme von 240.000 Euro am Ende des Tages möglich. (sd | Foto: Stephan Dietel)

Eine Bilderstrecke von der Spenden-Radtour finden Sie hier.
Ein Video vom Auftakt der Ausfahrt finden Sie hier (YouTube).

REDAKTION | Dein Sport. Dein Revier. Wir berichten von hier.

Profilfoto Stephan Dietel Radsportnachrichten
Stephan Dietel
Gründer | Redaktionsleitung | CvD | Ressortleitung Straße | Leitung Multimediaredaktion | sd@radsportnachrichten.com

Er wohnt im Gießener Ortsteil Rödgen und legte im Jahr 2001 mit Erlebnisberichten über selbst gefahrene Radrennen den Grundstein. Mit großem Interesse am Radsport und am Journalismus entwickelt er mit seinem Team die Radsportnachrichten aus Mittelhessen immer weiter.

NEWSLETTER | Dein Sport. Dein Revier. Alle Neuigkeiten von hier.

Immer wenn es eine ordentliche Portion Neuigkeiten gibt, kommt unser Newsletter zu dir - mit allen neuen Beiträgen, exklusiven Einblicken in die Arbeit der Redaktion und mit unseren Veranstaltungs-Tipps "Wohin am Wochenende".

"Menschen für Kinder" fahren Rekordsumme ein

* Pflichtfeld