Sternfahrt statt großer Ausfahrt

BRAUNFELS – Zu einer Sternfahrt als Ersatz für die ursprünglich geplante Ausfahrt von 500 Radfahrenden hatten jetzt der Verein „Menschen für Kinder e.V.“ und die Betreiber der Gaststätte Obermühle in Braunfels eingeladen. Man fuhr Rad, führte Gespräche und erhielt Spenden, was Eindrücke fast wie bei der großen Tour ermöglichte.

Das Bild eines großen Pulks Radfahrerinnen und Radfahrer im aktuellen Trikot des Vereins „Menschen für Kinder e.V.“ gab es auch in diesem Jahr, obwohl die ganz große Radtour ausfallen musste.

Eine Sternfahrt rief Radlerinnen und Radler aus allen Richtungen diesmal an einem Ort zusammen. Die Gaststätte Obermühle in Braunfels hatte die Mitglieder und Förderer des Vereins zu sich eingeladen, spendierte Freigetränke und schaffte in der Außengastronomie einen Ort zur Zusammenkunft für den Verein. Hier trafen sich den Nachmittag über die Radelnden nach ihren individuellen Touren zu Gesprächen über Erlebnisse und zukünftige Ideen im Sinne des Vereins, der sich für kranke oder in Not geratene Kinder einsetzt.


Sternfahrt statt großer Ausfahrt

Fotostrecke: Sternfahrt des Vereins "Menschen für Kinder" (1/6)

Alternatives Angebot: Der Verein "Menschen für Kinder" bot seinen Mitgliedern eine Sternfahrt an, um in kleinen Gruppen Rad zu fahren und sich anschließend zu treffen. Foto: Stephan Dietel
Sternfahrt statt großer Ausfahrt

Fotostrecke: Sternfahrt des Vereins "Menschen für Kinder" (2/6)

Initiator der Idee: Das Gasthaus Obermühle in Braunfels hatte den Verein eingeladen, um am Tag der abgesagten Spendenfahrt dennoch eine Veranstaltung anbieten zu können. Foto: Stephan Dietel
Sternfahrt statt großer Ausfahrt

Fotostrecke: Sternfahrt des Vereins "Menschen für Kinder" (3/6)

Hatte Gepäck für eine Übernachtung und mehr dabei: Dieter Deckenbach reiste mit dem Rad von Lützelbach im Odenwald nach Braunfels und überbrachte eine Spende. Foto: Stephan Dietel
Sternfahrt statt großer Ausfahrt

Fotostrecke: Sternfahrt des Vereins "Menschen für Kinder" (4/6)

Für den guten Zweck: Das Spendenschwein stand am Ziel der Sternfahrt bereit und wurde zum Zwecke des Vereins, der Unterstützung bedürftiger Kinder und Familien, gefüllt. Foto: Stephan Dietel
Sternfahrt statt großer Ausfahrt

Fotostrecke: Sternfahrt des Vereins "Menschen für Kinder" (5/6)

Freuten sich über die Zusammenkunft und ein Wiedersehen nach zweimaliger Absage der großen Ausfahrt: (v. l.) Dieter Deckenbach, Dieter Greilich und Alexander Leipold. Foto: Stephan Dietel
Sternfahrt statt großer Ausfahrt

Fotostrecke: Sternfahrt des Vereins "Menschen für Kinder" (6/6)

Während des Nachmittages im Gasthaus Obermühle: Die Mitglieder des Vereins "Menschen für Kinder e.V." in ihrem aktuellen Radtrikot. Foto: Stephan Dietel

Der 1. Vorsitzende, Dieter Greilich, begrüßte die Teilnehmenden der Sternfahrt und dankte den Betreibern der Obermühle für ihre Idee, die als Ersatz für die große Spendenradtour diente und von rund 75 Radfahrenden genutzt wurde. Ursprünglich wäre man an einem Samstag im August oder September mit einem Tross aus 500 Radfahrerinnen und Radfahrern und 100 Helfenden durch den Landkreis Limburg-Weilburg gefahren, hätte Stopps zur Annahme von Spenden bei Unternehmen eingelegt und sich damit für den guten Zweck engagiert.

YouTube-Video: Sternfahrt des Vereins „Menschen für Kinder e.V.“ | Grafik: Jan Heilenz, Kamera/Schnitt: Stephan Dietel

Spenden wurden aber auch am Tag der Sternfahrt an den Verein übergeben. So war beispielsweise Vereinsmitglied Dieter Deckenbach aus Lützelbach im Odenwald mit dem Fahrrad nach Braunfels gekommen, um nach 125 Kilometern eine Spende an den Verein zu überreichen, die er anlässlich seines 60. Geburtstages gesammelt hatte. Durch zwei Gruppenfotos an diesem Nachmittag war auch der Pulk aus Radtrikots des Vereins zu sehen, das für die ursprünglich geplante Spendenradtour alle zwei Jahre aufgelegt wird. Unter den Teilnehmenden der Sternfahrt waren auch der Welt- und Europameister im Ringen, Alexander Leipold, und Prof. Dr. Dieter Körholz, Chef der Station Peiper am Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM). Sie alle genossen den gemeinsamen Nachmittag und die Gespräche nach dem Radfahren und hoffen nach zweimaliger Absage auf ein Stattfinden der großen Spendenradtour im nächsten Jahr.

REDAKTION | Dein Sport. Dein Revier. Wir berichten von hier.

Profilfoto Stephan Dietel Radsportnachrichten
Stephan Dietel
Gründer | Redaktionsleitung | CvD | Ressortleitung Straße | Leitung Multimediaredaktion | sd@radsportnachrichten.com

Er wohnt im Gießener Ortsteil Rödgen und legte im Jahr 2001 mit Erlebnisberichten über selbst gefahrene Radrennen den Grundstein. Mit großem Interesse am Radsport und am Journalismus entwickelt er mit seinem Team die Radsportnachrichten aus Mittelhessen immer weiter.

NEWSLETTER | Dein Sport. Dein Revier. Alle Neuigkeiten von hier.

Immer wenn es eine ordentliche Portion Neuigkeiten gibt, kommt unser Newsletter zu dir - mit allen neuen Beiträgen, exklusiven Einblicken in die Arbeit der Redaktion und mit unseren Veranstaltungs-Tipps "Wohin am Wochenende".

Sternfahrt statt großer Ausfahrt

* Pflichtfeld