Unglücklicher Start für Schäfer/Häuser

KROFDORF – Das neu formierte Duo aus Krofdorf-Gleiberg mit Philipp Schäfer und Jens Häuser debütierte beim Heimspieltag in der Schulturnhalle Krofdorf-Gleiberg in seiner ersten gemeinsamen Saison in der 2. Radball-Bundesliga.

Nachdem die Wettenberger die Gäste aus Leeden mittels Kontertoren und Eckballtoren mit 4:2 besiegen konnten, musste ab dem zweiten Spiel der Ersatzspieler Sascha Götz für den Außenspieler Philipp Schäfer verletzungsbedingt einspringen.

Aufgrund des sehr kurzfristigen Einsatzes war ein gemeinsames Training nicht möglich, was sich in den beiden darauffolgenden Spielen bemerkbar machte. Im Spiel gegen den aktuellen Spitzenreiter Nordshausen 2 sicherten sich Götz/Häuser erst in der letzten Spielminute per Ausgleichstreffer durch Jens Häuser die verdiente Punkteteilung (2:2).

Im Spiel gegen die routinierte Mannschaft Nordshausen 1 fehlte es den Mittelhessen letztendlich aufgrund der fehlenden Eingespieltheit an der Durchschlagskraft, weshalb sich die Wettenberger schließlich mit 1:3 geschlagen geben mussten.

Holpriger Start

Krofdorf 2 startet also mit Verletzungspech in die neue Saison der 2. Radball-Bundesliga und erspielt sich dennoch wichtige vier von neun Punkten. Schäfer/Häuser finden sich mit Rang acht im unteren Mittelfeld der Tabelle und somit auf einem Nichtabstiegsplatz wieder.

REDAKTION | Dein Sport. Dein Revier. Wir berichten von hier.

MW
Martin Wagner
Ressort Radball

Martin Wagner ist unser Experte und langjähriger Autor rund um das Radball-Geschehen in Mittelhessen.

NEWSLETTER | Dein Sport. Dein Revier. Alle Neuigkeiten von hier.

Immer wenn es eine ordentliche Portion Neuigkeiten gibt, kommt unser Newsletter zu dir - mit allen neuen Beiträgen, exklusiven Einblicken in die Arbeit der Redaktion und mit unseren Veranstaltungs-Tipps "Wohin am Wochenende".

Unglücklicher Start für Schäfer/Häuser

* Pflichtfeld